Grabow : Stadtvertretervorsteher bleibt im Amt

Dirk Dobbertin (Starkes Grabow) wurde auf konstituierender Sitzung der Stadtvertretung Grabow erneut gewählt.

von
03. Juli 2019, 07:57 Uhr

Dirk Dobbertin (Starkes Grabow) bleibt Stadtvertretervorsteher der Stadtvertretung Grabow. So hat die Mehrheit der Mitglieder gestern Abend während der konstituierenden Sitzung im Grabower Rathaus entschieden.

Ebenfalls zur Wahl um den Posten des Stadtvertretervorstehers wurde Markus Rohst (CDU) vorgeschlagen. „Herr Rohst hat die meisten Stimmen in der Wahl für die Stadtvertretung bekommen. Daher sollte er auch eine tragende Rolle in diesem Gremium haben“, erklärte Christine Eichen (CDU) ihren Wahlvorschlag. Markus Rohst hatte bei der Wahl Ende Mai 931 Stimmen auf sich vereinen können.

Abgestimmt wurde in einer geheimen Wahl, die von den Stadtvertretern beantragt wurde. Letztendlich stimmten die Mitglieder mehrheitlich für Dirk Dobbertin. Er erhielt zehn Stimmen, Markus Rohst sechs. „Ich danke Ihnen für das entgegengebrachte Vertrauen. Ich hoffe, dass wir die erfolgreiche Arbeit der vergangenen Jahre auch zukünftig gemeinsam vorsetzen können“, so Dirk Dobbertin, der vor allem an eine sachliche Zusammenarbeit appellierte.

Auch die beiden Stellvertreter des Stadtvertretervorstehers wurden an diesem Abend gewählt. Die erste Stellvertreterin ist Andrea Pohl (SPD), der zweite Stellvertreter Enrico Wiechmann (Die Linke). Beide erhielten jeweils zehn Ja-Stimmen aus den Reihen der Grabower Stadtvertreter.

Ebenfalls wiedergewählt wurden der 1. Stadtrat Wolfgang Kann sowie die 2. Stadträtin Margrit Günther. Beide hatten diese Posten bereits in der vergangenen Legislaturperiode inne. Sie wurden während der Stadtvertretung zu Ehrenbeamten ernannt und legten den Eid ab.

Dénise Schulze

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen