Ludwigslust : Sprechtage für Hör- und Sehbehinderte

von
15. Januar 2019, 10:24 Uhr

Das Kompetenzzentrum für Menschen mit Hör- und Sehbehinderungen (Träger: Verein Haus der Begegnung Schwerin) lädt wiederholt Betroffene aus dem Landkreis Ludwigslust-Parchim zur Sprechstunde in Ludwigslust und in Parchim ein. Während der kostenlosen Einzelberatung können Fragen zu zuständigen Kostenträgern, zu Hilfsmitteln, zur Formulierung von Anträgen und Widersprüchen oder auch zur Bewältigung von Alltagsproblemen geklärt werden.

Wer Interesse hat, sollte am 24. Januar von 10 bis 12 Uhr ins Haus des Landkreises Ludwigslust-Parchim, Garnisonsstraße 1, in Ludwigslust in den Raum C323 kommen. Am 29. Januar von 10 bis 12 Uhr gibt es einen weiteren Termin im Gebäude des Landkreises Ludwigslust-Parchim, Putlitzer Straße 25, in Parchim im Kleinen Solitär.

Zur besseren Zeitplanung ist eine telefonische Voranmeldung unter der Nummer 0385 / 3000815 bei Dana Pahl notwendig. Weitere Termine für 2019 sindim Internet auf der Seite www.hdb-sn.de hinterlegt.

Darum geht's im MEDIENPROJEKT von SVZ und NNN

Etwa 65.000 Schüler und Lehrer allein in unserem Verbreitungsgebiet erhalten in einem gemeinsamen Projekt der Zeitungsverlage und des MV-Bildungsministeriums bis zum Jahresende kostenlosen Zugang zu den Newsportalen. Fragen Sie an den Einrichtungen ihrer Kinder nach den Bedingungen und Login-Daten, die Sie auch in der Familie nutzen können.
Was bewegt die Schüler ab Klasse 5 bis hinauf in die Gymnasien und Berufsschulen unseres Landes? Was passiert in ihrem Umfeld, in Deutschland und der Welt? Wie können seriöse Nachrichten von Fake News unterschieden werden?
Die Schweriner Volkszeitung und die Norddeutschen Neuesten Nachrichten bieten den Schülern die aktuellsten Berichte, liefern in einem speziellen Dossierbereich "Diskussionsstoff" für den Unterricht und möchten mit ihnen in Austausch kommen.
 
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen