Franz-Schwarz-Gedenklauf : Sportlich durch den Frühling

Start zur 38. Auflage des Franz-Schwarz-Gedenklaufes in Kummer im vergangenen Jahr
Start zur 38. Auflage des Franz-Schwarz-Gedenklaufes in Kummer im vergangenen Jahr

Franz-Schwarz-Gedenklauf am 28. April in Kummer

23-11367782_23-66107803_1416392139.JPG von
17. April 2019, 08:56 Uhr

Kummer | Viele Läufer, Walker und Radfahrer wird es am letzten April-Wochenende wieder nach Kummer ziehen. Dann startet im Ludwigsluster Ortsteil die 39. Auflage des Franz-Schwarz-Gedenklaufes. „Die Veranstaltung hat sich längst als sportliches Volksfest der Region etabliert“, sagt Manfred Siemer, Vorsitzender des LSV Germania 04 Kummer. „Seit 1981 nahmen bereits 9874 Frauen, Männer und Kinder daran teil.“ In diesem Jahr wollen die Veranstalter den 10 000. Teilnehmer begrüßen.

Auf die Läufer warten Strecken von 1,7 Kilometern (ohne Zeitnahme), 4,85 Kilometern, 9,7 Kilometern und nur für die Männer von 14,55 Kilometern. Der Start erfolgt am Sonntag, dem 28. April, um 9.30 Uhr. Anmeldungen sind bei Manfred Siemer (Telefon 038751 / 20290 oder 0172 / 8761876 oder per Mail an manfred-siemer@arcor.de) oder am Veranstaltungstag bis 9 Uhr vor Ort möglich. Für die Walker geht es auf eine sieben Kilometer lange Tour, die Radler nehmen 20 Kilometer unter die Räder. Außerdem gibt es die eine oder andere Überraschung.

Mit der Lauf-Veranstaltung erinnert der Sportverein an Franz Schwarz (1901 bis 1979), „die Kummersche Turnvater-Legende“, wie Manfred Siemer betont. Er habe als Vereinsvorsitzender, Sportplatzbauer, Zeug- und Kassenwart, Trainer, Betreuer und Aktiver die Jugend sportlich motiviert.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen