Ludwigslust : SPD-Kandidat tritt in große Fußstapfen

Dirk Friedriszik (re.) und Detlef Müller.
1 von 2
Dirk Friedriszik (re.) und Detlef Müller.

Wahlkreiskonferenz der Sozialdemokraten nominiert Dirk Friedriszik und Marko Schilling als Bewerber für den Landtag

von
19. September 2015, 07:05 Uhr

Die SPD hat im Bereich Westmecklenburg in Redefin die ersten Wahlkreiskonferenzen der Wahlkreise 018 und 019 durchgeführt und ihre Kandidaten für die Landtagswahl im kommenden Jahr (4. September 2016) nominiert. Gewählt wurde im Wahlkreis 018 Marko Schilling aus dem Amtsbereich Zarrentin und im Wahlkreis 019 Dirk Friedriszik aus Ludwigslust.

Der Newcomer Dirk Friedriszik (44) tritt im Bereich Rastow, Neustadt-Glewe, Grabow und Ludwigslust in große Fußstapfen. Seit 1998 haben die Sozialdemokraten hier immer das Direktmandat geholt. Nun tritt Detlef Müller, der Garant für viele Stimmen ist, nicht wieder für den Landtag an.

Den ausführlichen Beitrag lesen Sie in der E-Paper- und Printausgabe der SVZ.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen