zur Navigation springen

Bildergalerie : Sondermarke „Ludwigsluster Schloss“

vom

Das Bundesfinanzministerium hat am Donnerstag in Ludwigslust die neue Sonderbriefmarke „Ludwigsluster Schloss“ offiziell vorgestellt. Die 80-Cent-Marke ist Teil der Serie „Burgen und Schlösser“, wie das Kultusministerium in Schwerin mitteilte. Sie sei als Porto für Postkarten und Standardbriefe ins Ausland einsetzbar. Auf Standardbriefe innerhalb Deutschlands müssen nur 62 Cent geklebt werden, auf Postkarten 45 Cent.

1 von 13
Foto: Jens Büttner
1 von 13