Dambeck/Schwerin : Schweriner feiern „Picasso des Nordens“

23-11367774_23-66107382_1416391935.JPG von 07. Februar 2020, 05:00 Uhr

svz+ Logo
Im Gespräch: Christa Schenk und Willy Günther aus Dambeck während der Eröffnung im Finanzministerium
Im Gespräch: Christa Schenk und Willy Günther aus Dambeck während der Eröffnung im Finanzministerium

Der Dambecker Künstler Willy Günther ist seit gestern mit Doppelausstellung in der Landeshauptstadt

Am liebsten ist er zuhause in seinem Atelier in Dambeck. Mit dem Pinsel in der Hand vor einem der vielen angefangenen Bilder, die in der ganzen Wohnung verteilt sind. Der Künstler Willy Günther mag keinen großen Trubel um seine Person und seine Werke. Gestern aber musste der 82-Jährige nun doch für einen Tag sein Haus verlassen. Denn die Schweriner fe...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite