Ludwigslust : Riesenandrang im neuen Konsum

Ein Blumenstrauß für die erste Kundin: Marktleiterin Marion Wordelmann begrüßt Anita Düde aus Techentin.
Ein Blumenstrauß für die erste Kundin: Marktleiterin Marion Wordelmann begrüßt Anita Düde aus Techentin.

Konsum-Frischemarkt im Ludwigsluster Parkviertel am Mittwochmorgen eröffnet

23-49349880_23-66107806_1416392167.JPG von
13. November 2019, 18:00 Uhr

Der Parkplatz reicht kaum aus, den Ansturm zu bewältigen. Und das nicht nur wegen der Autos. Riesenandrang am Mittwochmorgen vor dem neuen Konsum-Frischemarkt im Ludwigsluster Parkviertel. Schon vor der offiziellen Eröffnung um 8 Uhr stehen die Kunden Schlange vor dem Eingang. Dann ist es soweit: Die Türen öffnen sich. Marktleiterin Marion Wordelmann begrüßt als erste Kundin Anita Düde aus Techentin, für die es einen Blumenstrauß gibt. „Wir ,Alten’ haben alle schon darauf gewartet, dass unser Konsum endlich öffnet“, meint Anita Düde. „Ich bin jetzt schon begeistert, wie groß alles ist.“

Leiterin Marion Wordelmann bleiben in diesen Minuten fast die Worte weg. „Ich habe ja schon durch die Scheiben gesehen, was draußen los ist. Damit habe ich nicht gerechnet, ich bin wirklich gerührt.“ Sagt es, und greift zum Taschentuch, um ein paar Tränen aus den Augen zu wischen. Noch bis Dienstag haben ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter die Regale eingeräumt, zumal an dem Tag nochmals Waren angeliefert wurden. „Am frühen Dienstagnachmittag war dann alles fertig“, sagt Marion Wordelmann.

Zu den ersten Kunden gehören auch Christel Brunswig und ihr Lebenspartner Reinhard Ihde. „Wir sind unserem Konsum treu geblieben und haben schon darauf gewartet, dass es losgeht“, so Christel Brunswig. Reinhard Ihde meint: „Ich habe heute Morgen ausnahmsweise zu Hause keinen Kaffee getrunken. Jetzt probiere ich hier erstmal eine Schmalzstulle und ein Gläschen Sekt.“ In den Gängen stehen an diesem Morgen Tischchen mit belegten Broten, werden ständig frische Schmalzstullen geschmiert. Und es gibt auch Sekt. Am Eingang können die Kunden am Glücksrad drehen, wo es unter anderem Eis zu gewinnen gibt.

Auch Vorstand Jan-Michael Kappe von der Konsumgenossenschaft Hagenow ist fast sprachlos: „Der Andrang übertrifft alle Erwartungen“, freut er sich.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen