zur Navigation springen
Ludwigsluster Tageblatt

20. November 2017 | 10:46 Uhr

Ludwigslust : Reise in den Barock zum Ferienstart

vom
Aus der Redaktion des Ludwigsluster Tageblatt

Schloss Ludwigslust, Mehrgenerationenhaus Zebef und „Blue Sun“ Grabow halten viele Veranstaltungen für Kinder und Jugendliche bereit

svz.de von
erstellt am 02.Feb.2017 | 05:00 Uhr

Langeweile in den Winterferien? Das muss in Ludwigslust und Umgebung nicht sein. Unter anderem öffnet das Ludwigsluster Schloss seine Türen und macht Kindern und Jugendlichen viele Angebote in den Ferien. Es findet eine allgemeine Schlossführung durch die neu restaurierten Räume statt, bei der nicht nur die Kinder, sondern auch deren Eltern und Großeltern mitmachen können. Das Schloss schlägt viele verschiedene Themen zum Leben im Barock vor. Am Mittwoch, dem 8. Februar, heißt es zum Beispiel ,,Galante Zeiten“. Dort können die Kinder mehr über Mode und Hygiene im 18. Jahrhundert erfahren. Ein weiteres Thema wäre ,,Das Leben der Kinder am Hofe“ , wo man sich einen Einblick in das Leben der Kinder zu der Zeit des Barocks und deren Schulbildung verschaffen kann.

Kita- und Hortgruppen werden auch herzlich zu der thematischen Führung „Ganz schön hässlich? – Porträtdarstellung und Figurentafeln“ eingeladen. Nach Anmeldung kann man sich mit der jeweiligen Gruppe in Form einer 60 bis 90-minütigen Führung über die Mode und Porträts informieren lassen und sich anhand einiger Beispiele ein Bild davon machen. Diese Führung findet in der Ferienzeit vom 8. Februar bis zum 17. Februar jeweils 9.30 Uhr statt.

Ein drittes Angebot für Hortgruppen sind die Workshops zum Thema ,,Kunsthandwerk - hautnah“ . Das museumspädagogische Projekt stellt das Highlight der Ludwigsluster Ferienbeschäftigungen dar. Zusammen mit dem Steinmetz Michael Bobzin werden die Kinder über das höfische Leben und das Wirken des Bildhauers Rudolph Kaplunger informiert, bevor sie in die Werkstatt dürfen um selbst eine kleine plastische Arbeit anzufertigen. Diese Veranstaltung findet am 7. Februar und 14. Februar statt, dafür ist ein kleiner Unkostenbeitrag zu entrichten. Um teilnehmen zu können, ist eine Anmeldung erforderlich.


Ausflug in das Feuerwehrmuseum


Der Besuch in Bobzins Atelier steht auch auf dem Plan des Zebef, wo es natürlich ebenfalls ein großes Ferienangebot gibt. Täglich von 8 bis 14 Uhr können Kinder ab sechs Jahren viele abwechslungsreiche Sachen erleben. Wer zum Beispiel Spaß an Bewegung im Freien hat, kann durch den Wildnispädagogen Dirk Westphal mehr über Spurensuche im Wald, Orientierung in der Natur oder das Feuermachen ohne moderne Hilfsmittel erfahren. Es gibt zu dem noch einen Ausflug in die Schweriner Sternwarte, wo die Kinder und Jugendlichen interessante Dinge über Planeten, Sternenbilder und sogar den aktuellen Sternenhimmel lernen.

,,Kunst und Technik“ ist das Thema der zweiten Ferienwoche im Zebef. Man kann die neue Inszenierung ,,Bei der Feuerwehr wird der Kaffee kalt“ in Parchim anschauen, bevor es zum größten Feuerwehrmuseum in Deutschland geht ,das sich in Schwerin befindet. Unter anderem können Teilnehmer sich auf eine Fahrt zum staatlichen Museum in Schwerin und zum Flippermuseum freuen. Dort kann man an ca. 90 verschiedenen Flipperautomaten spielen und die fast vergangene Flipperkultur erleben.


Spaß in der Eishalle oder im Spielhaus


Das DRK Kinder-und Jugendfreizeithaus ,,Blue Sun“ in Grabow plant in der ersten Ferienwoche einen ganzen Tag in Adendorf, wo die Kinder entscheiden können, ob sie lieber in die Eishalle oder ins Spielhaus möchten. Donnerstags kegeln alle gemeinsam auf der Kegelbahn in Grabow und danach können sich alle Kinder an Sport und Spiel in dem Jugendfreizeithaus erfreuen.

Am Montag, dem 13. Februar, heißt es für jeden kreativ zu werden. In Vorbereitung auf das Lichterfest wird Lichtdekoration gebastelt.

Nachdem die Kinder am Montag, dem 13. Februar, im Ludwigsluster Kino waren, gibt es selbst zubereitetes Mittagessen im ,,Blue Sun“ , anschließend können sie dann wieder spielerisch aktiv werden.

Zum Abschluss der Ferienspiele geht es für die Ferienkinder in die Wittenburger Badewelt.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen