Grabow : Orgel bekommt schöne Stimme

Michael Burchard (r.) und Bernd Leppin ziehen Metalldrähte neu.
Michael Burchard (r.) und Bernd Leppin ziehen Metalldrähte neu.

Instrument in der Grabower St.-Georg-Kirche wird gerade erneuert / Abschluss der Arbeiten bis zum ersten Advent

23-11367840_23-66107804_1416392140.JPG von
05. November 2015, 16:01 Uhr

Seit dem Sommer dieses Jahres schweigt die Orgel der Grabower St. Georg-Kirche. Nur auf Zeit, denn seitdem laufen umfangreiche Sanierungsarbeiten, die die renommierte Firma Mecklenburger Orgelbau Wolfgang Nußbücker (Inhaber Andreas Arnold) aus Plau am See ausführt. Auch dieser Tage sind die Orgelbauer Michael Burchard, Bernd Leppin und Michael Helterhoff mit dem Instrument beschäftigt. Auf der Empore sind die Spuren der Bauarbeiten zu erkennen, vor allem in Form der ausgebauten Pfeifen, die überall ausgebreitet liegen. Mehr dazu in der Freitagausgabe des Ludwigsluster Tageblattes und im E-Paper.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen