zur Navigation springen

Kleines Fest im großen Park in Ludwigslust : „Nun komm’ doch endlich mit...“

vom
Aus der Redaktion des Ludwigsluster Tageblatt

18.000 Besucher erleben Tanz, Gesang und Akrobatik sowie Comedy und Zauberei.

von
erstellt am 13.Aug.2017 | 19:00 Uhr

Sie kamen in Gummistiefeln, eingehüllt in Regenumhänge, dazu mit Campingstühlen und -tischen: Auch das eher mäßige Wetter konnte den 18.000 Besuchern am Freitag und Sonnabend (komplett ausverkauft) die Stimmung beim Kleinen Fest im Großen Park nicht verderben. Lediglich einzelne akrobatische Vorstellungen konnten nicht stattfinden, weil die Bühnen durch den Regen glitschig waren und Rutschgefahr drohte.

Claudia (l.) und Michael Steinbacher (3. v. l.) aus Hamburg kamen mit Freunden in den Schlosspark.
Claudia (l.) und Michael Steinbacher (3. v. l.) aus Hamburg kamen mit Freunden in den Schlosspark.
 

Gut gerüstet kamen, wie viele andere, auch Claudia und Michael Steinbacher aus Hamburg nach Ludwigslust. Sie waren mit Freunden gekommen und hatten es sich auf der Schlosswiese bequem gemacht. „Wir sind jetzt schon das siebte Mal beim Fest dabei. Und jedes Mal hat es uns mehr gefallen“, sagte Michael Steinbacher. Seine Frau meinte: „Die vielen kleinen Bühnen im Park vermitteln ein ganz besonderes Ambiente. Und das Feuerwerk ist immer toll.“ Und so bot sich den Besuchern auf knapp 30 Bühnen auch in diesem Jahr wieder ein abwechslungsreiches Programm. Das reichte von Tanz, Gesang und Akrobatik über Comedy bis zu Zauberei.

Natürlich kamen nicht nur „Auswärtige“ zum Fest. So wurden am Freitagabend beispielsweise auch Stadtvertreter aus Neustadt-Glewe – ganz privat – im Park gesehen. Übrigens: Auch am Sonnabendabend herrschte auf der Landesstraße aus Richtung Schwerin ein für diese Tageszeit ungewöhnlich dichter Verkehr in Richtung Ludwigslust: Autos mit Kennzeichen aus ganz Deutschland waren zum Fest unterwegs.

„Wir wünschen viel Spaß beim Kleinen Fest...“
„Wir wünschen viel Spaß beim Kleinen Fest...“
Doch was ist ein solches übrigens ohne Schmaus und Trank? Auch hier waren die Besucher versorgt. Auf der Hofdamenallee reihten sich die Stände aneinander: Stieg hier der Duft von Bratwurst auf, waren es ein paar Meter weiter Crêpes oder andere Leckereien, die angeboten wurden.

Harald Böhlmann: „Wir freuen uns jedes Jahr auf das ‚Kleine Fest‘ in Ludwigslust und danken unseren wunderbaren Künstlern, dass sie trotz des unbeständigen Wetters für großartige Stimmung gesorgt haben. Auch das Publikum verdient meinen größten Respekt und Dank für seine tolle Unterstützung.“ Wie Ina Voigt von den Festspielen MV gestern mitteilte, findet das Kleine Fest 2018 am 10. und 11. August statt. Der Vorverkauf beginnt Ende November.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen