Ludwigslust : Noch mehr Unterschriften

Mit so vielen Unterschriften (1103) hatten die Initiatoren gar nicht gerechnet: Steffen Wegewitz überreicht den Umschlag an Stadtpräsident Helmut Schapper.
Mit so vielen Unterschriften (1103) hatten die Initiatoren gar nicht gerechnet: Steffen Wegewitz überreicht den Umschlag an Stadtpräsident Helmut Schapper.

Bäume in der Parkanlage am Alten Forsthof sollen erhalten bleiben.

svz.de von
09. November 2018, 09:39 Uhr

Noch mehr Unterschriften für den Erhalt der Parkanlage am Alten Forsthof haben die Initiatoren sammeln können. 1092 waren es noch in der vergangenen Woche, jetzt konnte Steffen Wegewitz insgesamt 1103 Unterschriften an Stadtpräsident Helmut Schapper am Mittwochabend während der Stadtvertretersitzung übergeben. „Der Alte Forsthof mit seinen Bäumen ist für viele Ludwigsluster eine Herzensangelegenheit“, sagt Frank Fechner, Apotheker in der Lindenstadt. Auch er unterstützt die Initiative. Ein eindeutiges Zeichen wollen die Engagierten setzen, damit der Charakter der Parkanlage erhalten bleibe, und kein zweigeschossiges Gebäude entstehe.

Die Volkssolidarität Südwestmecklenburg plant, auf dem Areal ein Gebäude für eine Wohngemeinschaft zu errichten. Anfang Oktober hatte es dazu eine Einwohnerversammlung bei der Volkssolidarität gegeben – eine Einigung sei zwischen den Parteien aber nicht erzielt worden, wie Bürgermeister Reinhard Mach mitteilte. Stadtpräsident Helmut Schapper bedankte sich für das Engagement und verwies darauf, dass sich der Hauptausschuss der Stadt dem Thema annehmen solle.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen