zur Navigation springen

Landtagswahl MV : Neun Bewerber für Ludwigslust und Umgebung

vom
Aus der Redaktion der Zeitung für die Landeshauptstadt

von
erstellt am 13.Jul.2016 | 11:06 Uhr

Für den Wahlkreis 19 mit Ludwigslust und Umgebung wird bei der Landtagswahl am 4. September ein neuer Vertreter im Schweriner Landtag gesucht. Detlef Müller holte vor vier Jahren mit 41,2 Prozent der Erststimmen das Direktmandat. Der SPD-Mann tritt aber nicht mehr an.

Dirk Friedriszik soll den Wahlkreis für die Sozialdemokraten verteidigen. Doch das wird nicht leicht. Die SPD steckt seit Monaten im Umfragetief. Und der Neuling auf dem politischen Landesparkett hat etablierte Kontrahentinnen. Mit Maika Friemann-Jennert von der CDU und Jacqueline Bernhardt von den Linken treten hier gleich zwei Landtagsabgeordnete an, die 2012 über die jeweilige Liste ihrer Partei in den Landtag einzogen, aber sehr aktiv in diesem Wahlkreis sind.

Und damit sind erst drei der neun Direktkandidaten in diesem Wahlkreis aufgelistet. Die Grünen schicken in Ludwigslust und Umgebung Robert Hintz ins Rennen, die FDP Stephan Thees. Mit Philipp Lübbert von den Freien Wählern, Viola Tonn von den achtsamen Demokraten, Heiko Böhringer vom Freien Horizont sowie Jörg Kröger von der Alternative für Deutschland kommen gleich vier Bewerber von Parteien bzw. Bürgerbewegungen hinzu, die noch nie im Schweriner Landtag vertreten waren.

Neun Direktkandidaten – das ist übrigens die Höchstzahl an Bewerbern in den fünf Wahlkreisen des Landkreises Ludwigslust-Parchim.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen