Feuerwehrwettkampf in Neustadt-Glewe : Neuer Wanderpokal für Hohewisch

Auch die Mitglieder der Kinderwehren zeigten beim Amtsausscheid in Neustadt-Glewe vollen Einsatz.  Fotos: Michael Seifert
1 von 3
Auch die Mitglieder der Kinderwehren zeigten beim Amtsausscheid in Neustadt-Glewe vollen Einsatz. Fotos: Michael Seifert

Spannende Wettkämpfe beim 21. Amtsausscheid der Wehren des Amtes Neustadt-Glewe / Bei den Floriangruppen siegte Neustadt I

von
14. Mai 2017, 20:45 Uhr

Kommandos schallten am Sonnabendvormittag über den Sportplatz am Lederwerk in Neustadt-Glewe, Anfeuerungsrufe kamen von den Zuschauern am Rand der Wettkampfstrecke. Die Männer der Wettkampfgruppe der Freiwilligen Feuerwehr Hohewisch legten sich beim Amtsausscheid der Feuerwehren des Amtes Neustadt-Glewe in der Disziplin CTIF (Trockener Teil beim Löschangriffaufbau) mächtig ins Zeug. Beim Aufbau der Technik und der Schlauchverbindungen bis hin zu dem Moment, wenn dann das Wasser das Ziel erreicht, muss alles wie am Schnürchen klappen, um am Ende beim Ausscheid beste Ergebnisse zu erzielen.

Auch wenige Meter weiter herrschte auf dem Sportplatz reges Treiben. Auf der Bahn nebenan wetteiferten die Wettkampfgruppe der Jugendfeuerwehren aus Neustadt-Glewe und Hagenow beim Löschangriff nass um Bestzeiten und Maximalpunktzahl. „Beim 21. Amtsausscheid in diesem Jahr waren vier Männermannschaften aus den Feuerwehren Neustadt-Glewe, Neuhof, Hohewisch und Blievenstorf vertreten“, so Amtswehrführer Reinhard Sturm im Gespräch mit der SVZ.

Neben dem Löschangriff nass mussten sich die Wettkämpfer der Erwachsenen zudem den Anforderungen des Internatonalen Feuerwehr-Wettkampfes (CTIF) stellen, dazu gehörte auch der Fragenkomplex und Erste-Hilfe-Station. Die Jugendfeuerwehren aus Blievenstorf, Neustadt-Glewe und Hohewisch traten im Bundeswettkampf gegeneinander an. Erstmals war auch die Jugendfeuerwehr Hagenow vertreten, die hier ihren Wettkampf absolvierte. Die Kinderfeuerwehren (Floriangruppen) absolvierten einen 400-Meter-Staffellauf. Bei den Floriangruppen gingen Neustadt-Glewe und Hagenow mit zwei Mannschaften an den Start. Die Floriangruppen aus Blievenstorf und Hohewisch vervollständigten das Starterfeld.

Ergebnisse Erwachsene:

  • CTIF-Wettkampf (Trockener Teil beim Löschangriffaufbau) 1. Hohewisch 2. Neuhof, 3. Neustadt-Glewe, 4. Blievenstorf.
  • Löschangriff nass: 1. Neustadt-Glewe, 2. Hohewisch, 3. Neuhof. 4. Blievenstorf. Gesamtergebnis (CTIF mit Fragenkomplex, Erster Hilfe und Löschangriff nass): 1. Hohewisch, 2. Neustadt-Glewe, 3.Neuhof, 4. Blievenstorf. Der neue Wanderpokal, vom Amtsvorsteher Jürgen Rosenbrock gestiftet, geht an die Feuerwehr Hohewisch.
  • Jugend Löschangriff nass: 1. Hohewisch, 2. Neustadt-Glewe, 3. Hagenow, 4. Blievenstorf.
  • CTIF der Jugend : 1. Hohewisch, 2. Hagenow, 3. Neustadt, 4. Blievenstorf. Die Wettkämpfer der Gruppe Hohewisch haben als Gesamtsieger den Wanderpokal bei den Jugendlichen verteidigt.
  • Ergebnisse Floriangruppen: 1. Neustadt I, 2. Hagenow I, 3. Neustadt II, 4. Blievenstorf, 5. Hagenow II, 6. Hohewisch. Ein großer Dank von Amtswehrführer Reinhard Sturm geht an alle Beteiligten für die gute Vorbereitung und das Gelingen des Amtsausscheides.
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen