Parchim : Neuer CDU-Kreisvorstand im Landkreis gewählt

svz.de von
16. Dezember 2013, 07:00 Uhr

Der Kreisverband der CDU Ludwigslust-Parchim hat auf seinem Kreisparteitag den Kreisvorstand neu gewählt. Insgesamt folgten 101 Mitglieder dieser Einladung und machten von ihrem Wahlrecht für diese wichtigen, ehrenamtlichen Positionen Gebrauch.Mit einem beeindruckenden Ergebnis von 91,9 Prozent wurde Wolfgang Waldmüller, MdL, als Nachfolger von Karin Strenz, MdB, zum Kreisvorsitzenden neu gewählt. Als Stellvertreter wurden Petra Weiß aus dem Gemeindeverband Parchim, Ulrike Hunz aus dem Gemeindeverband Sternberg, Maika Friemann- Jennert aus dem Gemeindeverband Dömitz-Malliß und Erdmann Roloff aus dem Gemeindeverband Boizenburg gewählt. Der neue Vorstand wird durch den Schatzmeister Günter Matschoß und 13 Beisitzer vervollständigt.

In Anerkennung für ihre langjährige Tätigkeit als Kreisvorsitzende wurde Karin Strenz der Titel als Ehrenvorsitzende verliehen.

Wolfgang Waldmüller stellte in einer kurzen Rede die Linie für die künftige Legislatur vor. Unter dem Motto: „verbinden – vernetzen – stärken“, wollen wir geschlossen in die künftige Arbeit gehen und die bevorstehenden Kommunalwahlen bestreiten. Ziel ist es, natürlich wieder stärkste kommunalpolitische Kraft zu werden, um vor Ort gestalten zu können. Dabei steht nicht die Ideologie im Vordergrund, sondern das Handeln und Tun der Akteure vor Ort. Politik ist glaubwürdig, wenn sie das tut, was sie sagt und für die Bürger berechenbar und abrechenbar wird. Dafür steht die CDU mit ihren 28 Gemeindeverbänden und 722 Mitgliedern im Landkreis.“

Auf der konstituierenden Sitzung legte der Vorstand Aufgaben und Zuständigkeiten fest, einigte sich auf den Termin für zeitnahe Klausurtagung des Vorstandes Anfang Januar, um sich über die Leitlinien für die nächsten zwei Jahre, aber vor allem für die Kommunalwahl zu verständigen.


zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen