zur Navigation springen

Kummer : MV Cup: Die besten Feuerwehren wetteifern um Platz 1

vom
Aus der Redaktion des Ludwigsluster Tageblatt

Bei der Auflage 2017 siegte bei den Männern das Team Boizetal vor Hohen Viecheln /Bei den Frauen Gresse vor Stove und Rostock

von
erstellt am 02.Jul.2017 | 21:00 Uhr

Spannend ging es zu beim Finale um den MV Cup 2017 am Sonnabend auf dem Sportplatz in Kummer. Wie lange dauert es, eine zehn Meter lange Leitung von einem Wasserbassin zur Tragkraftspritze zu legen, einen B-Schlauch anzukuppeln und mit einem weiteren auf 50 Meter zu verlängern, einen Verteiler zu setzen, je einen C-Schlauch anzuschließen und C-Rohre anzukuppeln, die Pumpe anzuschmeißen und zielgenau mit dem Löschwasser zwei 20 Zentimeter große Ziele zu treffen und danach stabile Wasserversorgung zu demonstrieren? Keine 30 Sekunden, wenn eingespielte siebenköpfige Teams am Start sind. Bei den Feuerwehr-Finalwettkämpfen um den MV-Cup in Kummer gingen elf Männer- und drei Frauenmannschaften an den Start.

Platz hielt den Wassermassen stand

Das schlechte Wetter forderte den Wettkämpfern, Kampfrichtern und Zuschauern alles ab, aber das Areal der Kummeraner Wehr hielt den Wassermassen stand. „Am Freitag waren hier auf dem Sportplatz rund 100 Liter pro Quadratmeter gefallen, die Drainage hat aber hervorragend funktioniert. Die Meinung der Teilnehmer war einhellig: Auf einem anderen Platz hätte der Wettkampf nicht stattfinden können“, sagte Stefan Geier, Wehrführer der Feuerwehr Kummer, die Gastgeber der Finalläufe war.

Mit der Leistung seiner Truppe zeigte sich Stefan Geier sehr zufrieden. „Wir haben eine sehr, sehr junge Mannschaft und für uns ist die Saison mit dem 3. Platz am Ende gut gelaufen.“ Im Löschangriff nass, der Königsdiziplin des Feuerwehrsports, holte sich an diesem Tag die Mannschaft der Feuerwehr Spornitz den ersten Platz, auf Rang 2 kam Hohen Viecheln, Platz 3 holte das Team Boizetal. Bei den Frauen hatte nach zwei Läufen das Team aus Stove die Nase vorn, Rang 2 gab es für das Team Rostock und den dritten Platz belegten die Feuerwehrfrauen aus Gresse.

Gesamtwertung des 9. MV-Cups 2017:

  • Männer: 1. Team Boizetal, 2. Hohen Viecheln, 3. Kummer, 4. Spornitz, 5. Stove, 6. Hohewisch, 7. Kuhlenfeld, 8. Groß Warnow, 9. Herrnburg, 10. Schildetal, 11. FF Schwerin-Warnitz, 12. Techentin, 13. Team Rostock.
  • Frauen: 1. Feuerwehr Gresse, 2. Stove, 3. Team Rostock (Quelle MV Cup 2017).

 

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen