Stuck bei Eldena : Musikalische Jagdbegleiter

von 29. April 2019, 12:00 Uhr

svz+ Logo
Bei schönem Wetter wird am Waldrand geprobt. Jeden Freitag kommt die Bläsergruppe des Hegerings Dömitz-Malliß unter der Leitung von Kerstin Brüning (2.v.r) zusammen, um für die Auftritte in der Region zu üben.
1 von 2
Bei schönem Wetter wird am Waldrand geprobt. Jeden Freitag kommt die Bläsergruppe des Hegerings Dömitz-Malliß unter der Leitung von Kerstin Brüning (2.v.r) zusammen, um für die Auftritte in der Region zu üben.

Bläsergruppe des Hegerings Dömitz-Malliß gestaltet auch Geburtstage und Erntedankfeste sowie Landeswild- und Fischtage mit

Stuck bei Eldena | Jagdhornklänge erfüllen den kleinen Gastraum an der Lenzener Straße, sind noch einige Meter weiter im Dorf zu hören. Tiefe und voluminöse Töne, wie man sie bei einer Jagd durch Wald und Felder erwartet. Gespielt von der Bläsergruppe des Hegerings Dömitz-Malliß. Jeden Freitag treffen sich die Frauen, Männer und Kinder in Stuck bei Eldena, um für ihre A...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite