zur Navigation springen
Ludwigsluster Tageblatt

22. November 2017 | 12:24 Uhr

Ludwigslust : Mit Muskelkraft zum eigenen Saft

vom
Aus der Redaktion des Ludwigsluster Tageblatt

Projekttag mit Pestalozzi-Schüler im Suchthilfezentrum

von
erstellt am 18.Okt.2014 | 07:00 Uhr

So leicht ist es gar nicht, eine Saftpresse so zu bewegen, dass frischer Saft aus den Äpfeln kommt. Das konnten bei einem ganz besonderen Aktionstag zum Thema Apfel Schüler der Pestalozzi-Schule Ludwigslust auf dem Hof des Suchthilfezentrums Ludwigslust in der Kanalstraße feststellen. Die Idee zu diesem Tag hatte Matthias Claudius Hannemann, der als Präventionsberater schon des öfteren in der Förderschule zu verschiedenen Vorträgen zum Thema Sucht zu Gast war.

Den Schülern der 4a und 4b, die mit ihren Klassenlehrerinnen Kerstin Steinberg und Brigitte Warnke hierhergekommen waren, machte es sichtlich Spaß, zu erleben, wie die geschälten Äpfel geschreddert und dann in der mobilen Saftpresse zu frischem Apfelsaft verarbeitet wurden. „Im Unterricht haben wir schon das Thema Obst und insbesondere Äpfel besprochen. Und bei diesem Aktionstag bot sich den Kindern die Gelegenheit, das Gelernte einmal in der Praxis zu erleben“, so Kirsten Steinberg, die mit ihrer 4a hier war. Die Äpfel haben die Mädchen und Jungen von zu Hause mitgebracht. Für die Schüler der 7. und 8. Klassen hatte er auch gleich Messer und Schüsseln parat, damit sie auch einmal über das Innere des Apfels in einem Gleichnis Parallelen zu sich und ihrer eigenen Person ziehen konnten. Und zum leckeren Apfelsaft gab es dann nach getaner Arbeit selbstgebackenen Kuchen. „Zum ersten Mal haben wir zu solch einem Tag eingeladen“, erklärt Matthias Claudius Hannemann. „Wir haben am Morgen mit den Klienten aus der Tagesbegegnungsstätte unseres Beratungszentrums angefangen zu pressen, um aus den Früchten etwas zu verarbeiten, was wirklich lecker und gesund ist.“

Da die Äpfel über Wochen gesammelt und im Keller gelagert und auch schon schrumpelig geworden waren, kam dann letztlich auch wahrhaft süßer Saft heraus. Die mobile Saftpresse wurde Matthias Claudius Hannemann an diesem Tag übrigens von seiner Schwägerin Daniela Schuhr zur Verfügung gestellt, die aktuell durch die Lande zieht und auch schon beim Markt der PG Storchennest Ludwigslust zu finden war. In einer Stunde können mit dieser mobilen Presse bis zu 500 Litern Apfelsaft hergestellt werden.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen