Mit Geschick und Schnelligkeit die Prinzenwürde errungen

Die Techentiner Narren wählten Marcel Schirrmann zum Prinzen der 58. Session.
Foto:
1 von 1
Die Techentiner Narren wählten Marcel Schirrmann zum Prinzen der 58. Session.

Das war ein hartes Kopf-an-Kopf-Rennen am Sonnabend beim Techentiner Carnevals Club, als sich drei Prinzenanwärter beim Wettkampf gegenüberstanden. Sie mussten bei den Aufgaben Geschicklichkeit, Schnelligkeit und gutes Auftreten beweisen. Die Jury hatte es nicht leicht, aber nur einer konnte gewinnen.

Der Prinz der 58. Karnevalssession des TCC heißt Marcel Schirrmann. Der 26-Jährige ist seit einigen Jahren Mitglied im Karnevalsverein. Für ihn heißt es nun, bis zum Beginn der närrischen Tage nach einer Prinzessin Ausschau zu halten. Diese wird dann am 7. Februar 2015 während der Seniorenkarnevalssitzung offiziell gekrönt.

Bis dahin gibt es für die Aktiven des TCC noch eine Menge zu tun. Auch in dieser Session, die das Motto „Es klingen die Gläser, es wackelt der Saal beim TCC zum 58. Mal“ trägt, wird es wieder ein tolles Showprogramm geben. Die Närrinnen und Narren hoffen, wie im vergangenen Jahr, auf ein ausverkauftes Haus.

Viele Diskussionen gab und gibt es über die Durchführung eines Karnevalsumzuges. Der Vorstand des TCC sagt dazu: „Wir wollen keine halben Sachen machen, und mit einer schlechten Beteiligung wollen wir uns in Ludwigslust nicht blamieren.“ Auf der letzten Mitgliederversammlung wurde mit großer Mehrheit beschlossen, dass es am 8. Februar 2015 einen Umzug in Techentin geben wird. Mit bunten Bildern und geschmückten Autos wollen die Techentiner Narren durch ihren Ort ziehen und möglichst viele Straßen besuchen. Der Umzug wird dann auf einem Festplatz in Techentin enden, wo beim Straßenkarneval noch zünftig weitergefeiert wird.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen