zur Navigation springen

Kummer : Mit der Jugendfeuerwehr zur Deutschen Meisterschaft

vom
Aus der Redaktion des Ludwigsluster Tageblatt

Bei der Jugendfeuerwehr Kummer steigt allmählich die Spannung. Noch drei Wochen, dann beginnen die Deutschen Feuerwehrmeisterschaften. Noch zwei Wochen, dann kämpft auch der Feuerwehrnachwuchs des Ludwigsluster Ortsteils in Rostock um Sekunden und Punkte. „Unsere Mannschaft steht, jetzt müssen wir im Training noch am Feinschliff arbeiten“, sagt Kummers Wehrführer Stefan Geier. Nach dem Sieg beim Kreisausscheid und dem zweiten Platz beim Landesausscheid im vergangenen Jahr und der damit verbundenen Qualifikation hatte Jugendwart Kai Schumacher die Mannschaft neu formieren müssen. Denn gleich vier Jugendliche waren wegen ihres Alters bei den Deutschen Feuerwehrmeisterschaften Ende Juli nicht mehr startberechtigt und mussten ersetzt werden. Einige Kummeraner um Ortsteilvorsteher Udo Jauert wollen den eigenen Feuerwehrnachwuchs beim Wettkampf im Stadion unterstützen. „Wir wollen mit dem Bus nach Rostock fahren, um die Jungs anzufeuern“, so Jauert. „Wer mitkommen möchte, sollte sich schnell melden.“

Die Abfahrt erfolgt am Freitag, dem 29. Juli, am Vormittag gegen 10 Uhr. Die Jugendfeuerwehr Kummer absolviert ihre beiden Läufe – Teil A und Teil B des internationalen Wettbewerbs CTIF - um 13.40 und um 15 Uhr. Im Anschluss startet die Rücktour.

Wer mitfahren möchte, wird gebeten, sich kurzfristig bei Rainer Palass (Telefon 038751 20450) oder Stefan Geier (Telefon 038751 20960) anzumelden. Die Jugendlichen würden sich über zahlreiche Unterstützung freuen.

zur Startseite

von
erstellt am 07.Jul.2016 | 08:01 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen