Ludwigslust : Mit Alkohol und Drogen am Steuer

Ludwigsluster Polizei stellt in einer Woche vier Verkehrssünder

neumann_neu.jpg von
27. Juni 2020, 05:00 Uhr

Alkohol und Drogen stehen im Juni bei der Polizei landesweit im Fokus. Das Polizeihauptrevier Ludwigslust wird zur späteren Statistik einiges beitragen können. Allein in dieser Woche haben die Beamten vier Alkohol- oder Drogensünder erwischt.

In der Nacht zu Dienstag kontrollierte die Polizei in Techentin den Fahrer eines Kleinkraftrades. Das Ergebnis: Der 60-Jährige hatte 1,3 Promille.

Am Dienstagnachmittag hielt die Polizei dann im Bereich Hamburger Tor in Ludwigslust eine 49-jährige Autofahrerin an. „Bei der Frau stellten wir 1,37 Promille fest“, berichtete Polizeihauptkommissar Björn Klöckner. „Eine Blutprobe wurde veranlasst und der Führerschein sichergestellt.“

Einen Tag später wurde in Wöbbelin ein Pkw-Fahrer kontrolliert. „Bei dem 31-Jährigen schlug der Vortest positiv auf Amphetamine und THC an“, so Klöckner. Die Weiterfahrt wurde untersagt. Einen weiteren Fall von Drogen am Steuer gab es am Donnerstagabend in Dömitz. Dort wurde ein 29-Jähriger im Vortest positiv auf Amphetamine getestet.

In allen genannten Fällen informierte die Polizei die Führerscheinstelle über die Kontrollergebnisse.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen