Neustadt-Glewe : Miniatur-Welt und Budenzauber

Auf der Modelleisenbahnausstellung in Neustadt-Glewe darf Miguel (4) das erste Mal selber eine Lok steuern. Bodo Tetzlaff aus Schwerin hilft ihm dabei.
Foto:
Auf der Modelleisenbahnausstellung in Neustadt-Glewe darf Miguel (4) das erste Mal selber eine Lok steuern. Bodo Tetzlaff aus Schwerin hilft ihm dabei.

Neustadt-Glewe feiert zweiten Advent auf der Burg

von
08. Dezember 2014, 07:01 Uhr

Die Dampflok schnaubt. Ein kurzes Zischen, dann verschwindet sie ratternd im Tunnel. Und entzückt den kleinen Miguel (4) als sie wenig später wieder hinaus ans Tageslicht findet. „Das hier ist Eisenbahn, so wie sie entstanden ist. Mit Feuer, Wasser und Kohle“, sagt Bodo Tetzlaff vom Schweriner Modellbahnclub. „Wer einen ICE sehen will, muss raus ans Gleis gehen. Wir wollen die alte Technik präsentieren.“ Tetzlaff und seine Vereinskollegen aus Schwerin sind das zweite Jahr in Folge mit dabei, wenn Neustadt-Glewe auf und vor der Burg seinen Weihnachtsmarkt feiert.

Die kleine Attraktion in der Hofstube lockt am Wochenende wieder hunderte große und kleine Eisenbahnfans an das Miniaturmodell. Kinder dürfen diesmal sogar selber steuern. Die Großväter stehen daneben, filmen und fotografieren jedes Detail. „Das Hobby hat so viele Facetten“, sagt Modelleisenbahnfan Jürgen Waack. „Mal wird gelötet. Mal geklebt. Mal gespielt.“ Der Rentner verbringt jetzt im Winter fast jeden Abend im Keller vor seinem Modell. Wie jeder Verein habe auch der Schweriner Club Nachwuchssorgen. „Deshalb ist es uns so wichtig, die Kleinen wieder dafür zu begeistern“, sagt Waack.

Für die Kinder gibt es auf dem Neustädter Weihnachtsmarkt auch draußen viel zu entdecken. Sie lachen mit Bauchredner Eddy auf der Bühne oder lassen sich Geschichten von Burgfräulein Tina und Kräuterhexe im Märchenkeller vorlesen.

Auch der Weihnachtsmann scheint die kleinen pfeifenden Lokomotiven in der Hofstube zu mögen. Er lässt sich oft bei den Modelleisenbahnern blicken. Zur Freude der Kinder - denn so füllen sich die winzigen Waggons wie von Zauberhand immer wieder mit leckeren Gummibärchen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen