Kummer : „Micky Mäuse“ entdecken Zeitung

Da werden fleißig Windlichter mit Verzierungen aus Zeitungen gebastelt - Finja Wodzitzka und Erzieherin Josephine Rogge.
1 von 4
Da werden fleißig Windlichter mit Verzierungen aus Zeitungen gebastelt - Finja Wodzitzka und Erzieherin Josephine Rogge.

Kindertagesstätte Kummer nimmt bereits zum fünften Mal an dem Projekt „Zikita“ teil / Kinder entdecken, was man mit der SVZ alles anstellen kann

svz.de von
29. Februar 2016, 19:00 Uhr

Sie sind die Leser von morgen - die Kinder der Kita „Micky Maus“ in Kummer. Doch schon jetzt beschäftigen sich die ein- bis sechsjährigen mit den Medien. Im Rahmen des Projekts „Zeitung in der Kita“ („Zikita“) erhalten die insgesamt 35 Kindergarten- und -krippenkinder je eine Ausgabe des „Ludwigsluster Tageblatts“. In den vier Projektwochen konnten die Jungleser zusammen mit ihren Erzieherinnen dann entdecken, dass eine Zeitung nicht nur inhaltlich sehr vielfältig sein kann.

Der Morgen beginnt mit dem Lied von Piet und Paula, dass alle zusammen singen. Dann geht der Projekttag los - immer montags, mittwochs und donnerstags können die Kinder einen von drei Projektbereichen wählen, in dem sie etwas machen wollen.

Lesen Sie den ganzen Beitrag in unserer Print- und e-Paper-Ausgabe.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen