Ludwigslust: Moped fährt über Spielplatz - Zeugen gesucht

von
24. Januar 2020, 10:29 Uhr

Ein flüchtender Mopedfahrer ist am Sonntagvormittag im Ludwigsluster Schlosspark über einen Spielplatz gefahren und soll dabei spielende Kinder und deren Eltern gefährdet haben.

Der Fahrer eines dunkelblauen Kleinkraftrades der Marke "Simson S 51" hatte sich zunächst am späten Vormittag gegen 11 Uhr einer Kontrolle der Polizei entzogen und war in rasanter und rücksichtsloser Art und Weise vor der Polizei geflüchtet. Aus Angst vor einer Kollision mit dem Moped soll im Grünen Weg eine Passantin mit ihrem Kind dem rücksichtslosen Mopedfahrer ausgewichen sein, als dieser dort auf dem Gehweg fuhr.

Kurze Zeit später befuhr der Mopedfahrer einen Spielplatz im Schlosspark, auf dem sich mehrere Kinder mit ihren Eltern befanden. Dabei soll das Moped teilweise sehr dicht an den Personen vorbeigefahren sein. Der flüchtige Mopedfahrer konnte später ermittelt werden.

Die Kriminalpolizei in Ludwigslust (Tel. 03874/ 4110), die jetzt gegen den 19-Jährigen wegen Gefährdung des Straßenverkehrs ermittelt, sucht nun Zeugen des Vorfalls. Insbesondere werden nach dem Vorfall auf dem Spielplatz die betreffenden Eltern gebeten, sich mit der Polizei in Verbindung zu setzen. Auch die Frau aus dem Grünen Weg möge sich bitte mit der Polizei in Verbindung setzen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen