Ludwigslust: Fahrerflucht ohne Fahrerlaubnis, aber mit Drogeneinfluss

von
09. Dezember 2019, 10:24 Uhr

Beim Versuch, sich einer Verkehrskontrolle zu entziehen hat die Polizei am späten Sonntagabend in Ludwigslust einen flüchtigen Autofahrer gestellt. Wie sich bei der anschließenden Kontrolle herausstellte, ist der 25-jährige Fahrer nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis und stand einem Vortest zufolge unter Drogeneinwirkung. Der Autofahrer war der Polizei kurz zuvor durch seine unsichere Fahrweise aufgefallen. Als die Beamten versuchten das Fahrzeug zu stoppen, fuhr der 25-Jährige davon.

Im Zuge der Verfolgungsfahrt mit Blaulicht und Martinshorn kollidierte das Fluchtauto seitlich mit dem Streifenwagen der Polizei, wobei an beiden Fahrzeugen Sachschaden entstand. Nach einer kurzen Flucht zu Fuß konnte der 25-Jährige schließlich von der Polizei gestellt werden. Gegen den aus der Region stammenden Mann wurde Anzeige wegen Gefährdung des Straßenverkehrs, Fahrens ohne Fahrerlaubnis und Fahrens unter Drogeneinwirkung erstattet.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen