Autobahnkreuz Schwerin : Lkw kippt in der Auffahrt um

2016-03-26-vku-a14-24-drefin (1)

svz.de von
28. März 2016, 15:45 Uhr

Am frühen Sonnabendnachmittag ist es im Bereich des Autobahnkreuzes Schwerin zu einem schweren Verkehrsunfall gekommen. Ein Kühllaster mit Anhänger aus Cloppenburg stürzte dort um. Bei dem Unfall wurde der 44-jährige Fahrer, der aus Rumänien stammt, schwer verletzt. Er habe aber noch eigenständig aus dem Fahrzeug klettern können und sei dann von den Rettungskräften ins Klinikum Schwerin gebracht, teilt die Polizei mit.

Der Lkw-Fahrer war von der Autobahn 14 kommend im Kurvenbereich der Auffahrt auf die A 24 nach rechts von der Fahrbahn abgekommen und in der Folge mit dem Fahrzeug umgekippt. Die Feuerwehren aus Ludwigslust und Groß Laasch wurden alarmiert. Die Kameraden banden den auslaufenden Diesel und pumpten den restlichen Kraftstoff aus dem Tank ab.

Am Fahrzeug und den Autobahnanlagen entstand nach Polizeiangaben ein Sachschaden von rund 100 000 Euro. Das Kreuz Schwerin war für Rettung und Bergung in Fahrtrichtung Hamburg für rund fünf Stunden gesperrt.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen