Nach dem Brand in Strassen : Leiche in ausgebranntem Haus entdeckt

Nach dem Brand eines Dachstuhls in Strassen ist das Haus  jetzt bis auf Weiteres unbewohnbar.

Nach dem Brand eines Dachstuhls in Strassen ist das Haus  jetzt bis auf Weiteres unbewohnbar.

Ob es sich dabei um den vermissten 59-jährigen Bewohner handelt ist derzeit noch unklar.

von
19. August 2019, 07:26 Uhr

Nach dem Dachstuhlbrand am Samstagabend in Strassen wurde im Zuge der Vermisstensuche am Sonntagnachmittag eine Leiche in den Trümmern des Hauses gefunden. Ob es sich dabei um den vermissten 59-jährigen Bewohner handelt, der seit den Lösch- und Rettungsarbeiten vermisst wurde, ist derzeit noch unklar. Eine Obduktion soll die Identität zweifelsfrei klären.

Bei den Suchmaßnahmen waren auch Diensthunde, der Polizeihubschrauber und Kräfte des Landesbereitschaftspolizeiamtes M-V sowie der Feuerwehr im Einsatz.

Weiterlesen: Hausbrand in Strassen:Bewohner gerettet: Dachstuhl brennt lichterloh

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen