Landkreis Ludwigslust- Parchim: Vier Verkehrsunfälle auf regennasser Straße

von
05. Juni 2020, 19:21 Uhr

Unangepasste Geschwindigkeit auf regennasser Straße war vermutlich die Ursache für vier Verkehrsunfälle am Donnerstagabend im Landkreis Ludwigslust- Parchim, bei denen eine Person leicht verletzt wurde.

Bei Starkregen verlor ein 21-jähriger deutscher Autofahrer auf der BAB 24 bei Wittenburg die Kontrolle über seinen PKW und prallte anschließend mit dem Fahrzeug gegen eine Schutzplanke. Dabei entstand ein vorläufig geschätzter Sachschaden in Höhe von 10.000 Euro. Der Fahrer blieb unverletzt.

Auf der BAB 14 bei Leezen kam aufgrund von Aquaplaning ein PKW von der Straße ab. Die 23-jährige deutsche Autofahrerin blieb unverletzt, jedoch entstand an ihrem PKW erheblicher Sachsachaden. Er musste abgeschleppt werden.

Bei Starkregen kam auf der BAB 24 nahe Neustadt-Glewe eine 21-jährige deutsche Autofahrerin von der Fahrbahn ab und überschlug sich anschließend mit ihrem Wagen. Die Fahrerin verletzte sich dabei leicht. An ihrem PKW entstand Totalschaden.

Bei Dobin am See hat sich auf nasser Straße ein mit drei Personen besetzter PKW überschlagen. Alle drei Insassen kamen anschließend vorsorglich zur Beobachtung ins Krankenhaus. Am Fahrzeug entstand erheblicher Sachschaden, der zunächst auf ca. 20.000 Euro geschätzt wurde.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen