Landkreis Ludwigslust-Parchim: Erneut Kraftfahrer ohne gültige Fahrerlaubnis aus dem Verkehr gezogen

von
16. April 2020, 12:20 Uhr

Erneut hat die Polizei auf den Straßen des Landkreises Ludwigslust- Parchim zwei Kraftfahrer ohne gültige Fahrerlaubnis aus dem Verkehr gezogen. Bei der Kontrolle eines Mopedfahrers am Mittwochnachmittag in Parchim stellte sich heraus, dass der 26-jährige Fahrer weder im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis ist, noch eine Pflichtversicherung für das Fahrzeug besteht. In Zarrentin hatte die Polizei am Mittwochnachmittag einen 27-jährigen Autofahrer kontrolliert, der einem Vortest zufolge unter Drogeneinwirkung stand. Bei der weiteren Überprüfung stellte sich heraus, dass der Fahrer keine gültige Fahrerlaubnis besitzt. Bereits am Dienstag hatte die Polizei in Neustadt- Glewe einen 24-jährigen Autofahrer aus dem Verkehr gezogen, der seit November 2018 nicht mehr im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis ist (wir informierten am Mittwoch).

Seit Jahresbeginn registrierte die Polizeiinspektion Ludwigslust bereits 180 Fälle dieser Art. Dabei handelt es sich um Delikte, die als Straftat angezeigt und verfolgt werden. Das trifft auch auf Halter von Kraftfahrzeugen zu die es zulassen bzw. dulden, dass Personen ohne gültige Fahrerlaubnis ihr Fahrzeug im öffentlichen Straßenverkehr benutzen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen