Grabow : Kur für die Grabower Friese-Orgel

Pastor Matthias Wanckel (r.) und Bürgermeister Stefan Sternberg beim „Orgelgespräch“ in der Kirche.
Pastor Matthias Wanckel (r.) und Bürgermeister Stefan Sternberg beim „Orgelgespräch“ in der Kirche.

Restaurierung des Instrumentes bis November / Stadt steuert 10 000 Euro für Kirchgemeinde bei

von
11. Juli 2015, 07:57 Uhr

Die Orgel der Grabower St.-Georg-Kirche wird restauriert. In der kommenden Woche rückt die Fachfirma aus Plau am See an, wie gestern aus dem dortigen Büro bestätigt wurde. Sie bringt ein Orgel-Positiv mit, das die musikalische Begleitung der Gottesdienste während der Restaurierungsphase übernehmen wird.Orgelbaumeister Andreas Arnold, Inhaber des „Mecklenburger Orgelbaus Wolfgang Nußbücker“, wird die Arbeit ausführen.

Die Grabower Orgel wurde 1885 gebaut und stammt aus der Werkstatt von Friedrich (III) Friese. Mehr dazu lesen Sie in der Printausgabe.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen