ludwigslust : Kunst der „Alten Meister“

Der Malkurs wird von Christa Schenk (hinten links) geleitet.
Der Malkurs wird von Christa Schenk (hinten links) geleitet.

Malerin Christa Schenk leitet neuen Malkurs in Ludwigslust

von
16. November 2015, 21:00 Uhr

„Was ist das für ein Knubbel da?“, schmunzelt Christa Schenk. Und meint einen kleinen Farbklecks, der so vielleicht nicht ganz ins Bild gehört.

Seit Oktober leitet die bekannte Künstlerin aus Neustadt-Glewe einen neuen Malkurs in den Räumen des Ludwigsluster Behindertenverbandes. Rund ein Dutzend „Schüler“, fast ausschließlich Frauen, lernen hier die Lasurmalerei. „Es ist die Malkunst der Alten Meister“, erläutert Christa Schenk.

Hauptgegenstand des Stilllebens, dass gemalt wird, ist ein Kürbis. Dort, wo es nicht gleich so klappt, hilft Christa Schenk mit. „Es ist schon beeindruckend, wie Frau Schenk mit ein paar Strichen etwas Aussagekräftiges zustande bringt“, staunt Margret Schacht aus Ludwigslust.

Die meisten der Teilnehmerinnen arbeiteten bisher in einem Kurs der Volkshochschule mit, der jedoch aufgelöst wurde. „Neu für sie in meinem Kurs ist, dass sie nicht einfach von Fotos abmalen, sondern einen konkreten Gegenstand als Motiv haben“, sagt Christa Schenk.

Und was wird aus den Bildern, wenn sie fertig sind? „Ich werde es bestimmt in der Küche aufhängen“, meint Elisabeth Jahncke aus Ludwigslust. Margret Schacht überlegt noch: „Vielleicht im Treppenhaus oder auch im Wohnzimmer.“ Christa Schenk indes macht die Arbeit Spaß: „Ich möchte Malfähigkeiten vermitteln, die leider so heute nicht mehr weitergegeben werden.“

Der Kurs findet alle 14 Tage donnerstags von 14 bis 16 Uhr in den Verbandsräumen in der Seminarstraße statt. Wer Interesse an einer Teilnahme hat und nähere Informationen bekommen möchte, kann sich bei Sibylle Diederich vom Behindertenverband Ludwigslust e. V. unter Telefon 03874-2  24  29 melden.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen