Neustadt-Glewe : Kulinarische Reise ins Ausland

Sie gehören zu den Mitarbeitern im „Sunset Grill & Event House“und freuen sich auf die Gäste: Nancy Arndt, Diana Hoffmann und Koch Andreas Viehstädt (v. l.).
Foto:
1 von 1
Sie gehören zu den Mitarbeitern im „Sunset Grill & Event House“und freuen sich auf die Gäste: Nancy Arndt, Diana Hoffmann und Koch Andreas Viehstädt (v. l.).

Am Barracuda Beach in Neustadt-Glewe öffnet am Donnerstag das „Sunset Grill & Event House“

von
25. November 2014, 20:45 Uhr

Gläser und liebevoll gefaltete Servietten werden auf die Tische gestellt, Weinkisten ins Lager getragen und auf dem Hof wird das Laub zusammen gefegt. Letzte Handgriffe, bevor es am morgigen Donnerstag soweit ist: Um 16 Uhr öffnet am Barracuda Beach in Neustadt-Glewe das „Sunset Grill & Event House“.

Das ehemalige Seerestaurant wurde in den vergangenen Monaten total umgebaut und saniert. Sunset-Geschäftsführer André Endlich (früher Inhaber des „Lütt Hus“ in Neuhof): „Das gesamte Inventar ist völlig neu. Auf Wunsch von Gästen, die im Sommer schon mal herein geschaut haben, entschieden wir uns für dunklere Tische und Stühle, die eine gemütliche Atmosphäre schaffen.“ Auch der wasserführende Kamin soll künftig für Gemütlichkeit sorgen. Insgesamt bietet das Restaurant zur Zeit 95 Sitzplätze. Die Kapazität kann aber jederzeit auf 120 Plätze erhöht werden. Zusätzlich finden im Sommer auf der Terrasse 100 Gäste Platz. Völlig umgebaut wurde auch der Tresen. Immerhin wurde hier viel Platz gebraucht. „Wir werden allein 53 verschiedene Rumsorten im Angebot haben, dazu eine große Auswahl an Cocktails“, verrät André Endlich und schmunzelt: „Schließlich sind wir ja ein Restaurant mit Barbetrieb. Und alle hier sind Rumfanatiker.“

Natürlich darf hier auch gut gegessen werden, vor allem internationale Grill-Spezialitäten. André Endlich: „Auf der Speisekarte stehen zum Beispiel ,Feurige Garnelen’ die ich von den Kanaren her kenne. Später wollen wir dann jeden Monat eine kulinarische Reise in ein anderes Land anbieten.“ Doch vorher steht am Donnerstag die Eröffnung an. Ab 16 Uhr ist jedermann eingeladen. Für die Damen gibt es zur Begrüßung ein Glas Sekt, für die Herren ein Glas Bier – beides kostenlos. Am Strand wird es zur Eröffnung einen Glühweinstand geben, Fackeln sollen für Atmosphäre sorgen. „Wir haben bereits viele Vorbestellungen. Deshalb möchten wir potenzielle Gäste um Voranmeldungen bitten“, so Geschäftsführer Endlich (Tel. 038757 22586. Neustadt-Glewe dürfte das idyllisch gelegene Restaurant mit Blick auf den Neustädter See noch bekannter und attraktiver machen. Bürgermeister Arne Kröger: „Ich freue mich, dass es Unternehmer gibt, die sich im schwierigen Bereich der Gastronomie durchsetzen wollen und hoffe, dass das Restaurant so angenommen wird, wie man es sich wünscht.“

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen