zur Navigation springen
Ludwigsluster Tageblatt

13. Dezember 2017 | 00:41 Uhr

Ludwigslust : Kinder besser kennenlernen

vom
Aus der Redaktion des Ludwigsluster Tageblatt

FuN-Projekt für Eltern und Kinder startet im September / Ab sofort sind Anmeldungen möglich

von
erstellt am 04.Apr.2014 | 07:00 Uhr

Sie spielen mit Bausteinen, basteln aus Holz oder anderen Materialien lustige Gebilde und haben vor allem viel Spaß. So jedenfalls lief es beim FuN-Projekt im vergangenen Jahr (SVZ berichtete). Weil es so erfolgreich war, organisieren der Ludwigsluster Zebef e. V. und die Kita „Naturtalent“ (Träger ist der Wabe e. V. Hamburg) auch in diesem Jahr wieder das Projekt. Bei der „FuN-Familie“ geht es darum, Kindern und Eltern gemeinsam Spaß zu bereiten. Das Programm wird von den FuN-Teamern Andrea Bade (Zebef) und Claudia Armoneit (Kita „Naturtalent“) geleitet. „Neben dem Spaß für die Familie geht es auch darum, Eltern die Möglichkeit zu bieten, Kontakte zu knüpfen. Praktisch sollen Eltern andere Eltern kennenlernen“, erklärt Andrea Bade.

„Fun“ ist das englische Wort für Spaß. Deswegen auch der Name „FuN-Familie“. In dem Projekt treffen sich acht Familien, die gemeinsam mit ihren Kindern eine intensive und vor allem schöne Zeit verbringen werden. Claudia Armoneit: „Das Projekt ist natürlich für alle Eltern und Kinder gedacht, hilft aber vor allem alleinerziehenden Eltern und auch Familien mit Migrationshintergrund, Kontakte zu knüpfen und auf manche Dinge eine ganz neue Sicht zu bekommen. Die Teilnehmer haben neben Spiel und Spaß auch die Gelegenheit, sich über ihre ganz alltäglichen Probleme auszutauschen. Dazu kommt, dass manche Eltern ihre Kinder in der ungewohnten Umgebung ganz anders wahrnehmen, vielleicht sogar Eigenschaften und Fähigkeiten ihrer Kinder entdecken, die sie bisher nicht kannten.“

Start für das diesjährige FuN-Projekt ist am 25. September. Andrea Bade: „Insgesamt sind acht Treffen geplant, die immer donnerstags von 15.30 bis 18.30 Uhr in der Ludwigsluster Kita „Naturtalent“ stattfinden. Die Teilnahme ist kostenlos.“ Dabei wird nicht nur gespielt, gebastelt oder gesungen, sondern auch gemeinsam gegessen. Jede Familie kommt dabei einmal an die Reihe, in der Küche der Kita zu kochen oder aber das Essen von Zuhause mitzubringen. Die Kosten dafür werden erstattet.

Übrigens wendet sich das Projekt an Kinder im Alter von ca. 4 bis 12 Jahren. Kein Problem allerdings, wenn Geschwisterpaare mitgebracht werden und Bruder oder Schwester etwas jünger oder älter sind.

Da es eine begrenzte Zahl von Plätzen für die Teilnahme am Projekt gibt, sollten sich Interessierte schon jetzt dafür anmelden unter den Telefonnummern 03874 46 63 79 80 (Kita „Naturtalent“) oder 03874 57 18 15 (Zebef).

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen