neustadt-glewe : Kantorin rettete Adventskonzert

Kantorin Christa Maier leitete den Kirchenchor.
1 von 2
Kantorin Christa Maier leitete den Kirchenchor.

Christa Maier aus Schwerin sprang am Sonnabend zum Weihnachtskonzert in Brenz für erkrankte Leiterin des Kirchenchors ein

von
21. Dezember 2014, 20:00 Uhr

Vor dem Altar brennen Kerzen, ebenso über den Sitzbänken am Gang: weihnachtliche Stimmung am vergangenen Sonnabendnachmittag in der evangelischen Kirche zu Brenz. Der Chor der Kirchengemeinde hatte zu einem festlichen Konzert vor dem 4. Advent eingeladen. „In der Zeit vor Weihnachten zu singen, lieben viele Menschen“, hatte Pastorin Silke Draeger bereits im Vorfeld des Ereignisses gesagt. Sie begrüßte die Besucher und lud sie deshalb ein, nicht nur zuzuhören, sondern auch mitzusingen.

Was vielleicht nicht jeder der Anwesenden in der gut gefüllten Kirche wusste: Kantorin Christa Maier aus Schwerin, die an diesem Nachmittag den Brenzer Kirchenchor leitete, ist die Mutter von Pastorin Draeger.

Wie es dazu kam, dass sie das Konzert leitete, erklärte Christa Maier so: „Die hiesige Chorleiterin ist leider erkrankt. Deshalb fragte mich meine Tochter, ob ich die Leitung an diesem Nachmittag übernehmen könne. Ich habe gerne zugesagt.“

Wenn Christa Maier nicht eingesprungen wäre, hätte dieses weihnachtliche Konzert wohl ausfallen müssen. Denn es ist nicht damit getan, am Sonnabend mal schnell in die Kirche zu gehen und zu singen oder musizieren. Christa Maier: „Wir haben uns vorher zu insgesamt fünf Proben im Gemeinderaum gegenüber der Kirche getroffen. Schließlich musste eine Menge eingeübt werden. Alle haben dabei viel Engagement gezeigt.“

Christa Maier, eine studierte Kantorin und Sängerin (Sopran), wollte nämlich zum Brenzer Adventskonzert konzert nicht nur Chor-, sondern auch Instrumentalmusik präsentieren. „Deshalb habe ich Verstärkung mitgebracht“, verriet sie unmittelbar vor Konzertbeginn. Die Verstärkung, das waren Carlotta Winkelmann (Klavier), Jörg Baumann (Tenorblockflöte), Jürgen Maier (Querflöte) und Jürgen Schulz (Orgel).

Ihren Wunsch für das Konzert äußerte Christa Maier so: „Wir möchten, dass der Chor mit seinen Liedern den Besuchern die Weihnachtsbotschaft übermittelt und zum Mitsingen animiert. “

Ein Angebot, dass die Besucher an diesem Sonnabendnachmittag gerne annahmen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen