Klein Krams : Kabarett im Kulturzentrum

Mit Kabarett in Klein Krams: Inka Meyer gastiert am Sonnabend in der Kramserei
Mit Kabarett in Klein Krams: Inka Meyer gastiert am Sonnabend in der Kramserei

svz.de von
07. Dezember 2018, 12:00 Uhr

Ein hochkomisches Plädoyer gegen den Wahnsinn der Schönheitsindustrie und für eine entspannte Weiblichkeit. Das erwartet die Gäste am Sonnabend in der Kramserei, wenn die Künstlerin und Kabarettistin Inka Meyer aus München zu Gast ist. Der Titel ihres Kabarettprogramms lautet: „Der Teufel trägt Parka“. „Witzig, relevant und brillant recherchiert“, sagt Susanne Kramer, die Initiatorin der Kramserei. „Dieses satirische Schmuckstück begeistert natürlich auch die Herren der Schöpfung.“ Geklärt wird an diesem Abend auch die uralte Frage: „Was treibt diese Frau eigentlich so lange im Bad?“

Die Botschaft der Mode- und Kosmetikbranche ist klar: „Frauen, ihr lauft aus, werdet alt, seid zu fett und habt zu viele Haare.“ Das alles wird von den Modekonzernen geschickt transportiert, damit sich ihre Gucci-Taschen mit unserer Kohle füllen.

In den Achtzigern im fränkischen Erlangen geboren, lebte Inka Meyer in der Hochburg der Fassenacht, in Mainz, zunächst als Diplom-Designerin. Das Programm beginnt am Sonnabend um 19.30 Uhr. Eintrittskarten gibt es in Stadtinformationen der Region und an der Abendkasse.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen