zur Navigation springen
Ludwigsluster Tageblatt

24. September 2017 | 19:38 Uhr

Ludwigslust : Junge Plakatkunst im Rathaus

vom
Aus der Redaktion des Ludwigsluster Tageblatt

Kunst- und Kulturverein holt Europäische Biennale nach Ludwigslust

von
erstellt am 11.Mai.2014 | 17:15 Uhr

Für sie macht Bürgermeister Reinhard Mach gern eine Ausnahme: Obwohl die Stadt Ludwigslust das Plakatieren in der Innenstadt verbietet, dürfen sie an Laternenpfählen hängen - die Plakate der Europäischen Biennale. Nur eine kleine Auswahl ist draußen auf der Schlossstraße zu sehen. Drinnen, im Lichthof des Rathauses, hängen etwa fünfzig der besten Werke von Kunst- und Designstudenten aus ganz Europa. Die Schau, die bereits in Anklam, Brüssel, Stettin und Bologna zu sehen war, hat der Kunst- und Kulturverein jetzt nach Ludwigslust geholt. Unter dem Titel „Muss nur noch kurz die Welt retten“ zeigen junge Künstler ihre Sicht auf den Umgang mit Energie. „Plakate sind wichtig im Gesicht einer Stadt“, sagte Henrik Wegner, der Vereinsvorsitzende auf der Vernissage am Sonnabend. „Sie zeigen Meinung, regen zum Nachdenken und Diskutieren an.“ Wegner wünscht sich viele, viele, vor allem junge Besucher. Die Schau ist bis zum 22. Juni geöffnet.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen