Ludwigslust : Informationen zur Vollsperrung der A 24

Abbruchkonzept im Bereich des ehemaligen Dreiecks Schwerin sieht mehrere Phasen vor

svz.de von
05. Dezember 2013, 07:00 Uhr

Seit dem 30. November 2013 kommt es auf der Bundesautobahn 24, Dreieck Schwerin, zu Einschränkungen und Behinderungen.

Die Verkehrsführung erfolgt in beide Richtungen jeweils einspurig. Gründe dafür sind dringend nötige Bauarbeiten an der Fahrbahn sowie erforderliche Sicherungsmaßnahmen zum Abbruch des ehemaligen Brückenbauwerkes der A 14 über die A 24. Das geplante Abbruchkonzept sieht mehrere Phasen vor.

Ab Freitag, dem 6. Dezember 2013, 20 Uhr, wird die A 24 in Fahrtrichtung Hamburg bis voraussichtlich Sonnabend, den 7. Dezember, 10 Uhr voll gesperrt.

Der Verkehr der A 24 aus Richtung Berlin wird für die Zeit der Vollsperrung von der A 24 Anschlussstelle Neustadt-Glewe über die Bedarfsumleitung U4 über die Bundesstraße 191 durch Neustadt-Glewe weiter über die Landesstraße 071 nach Wöbbelin und von dort über die B 106 zur A 24 Anschlussstelle Wöbbelin geführt.

Ab Sonnabend, dem 7. Dezember 2013, in der Zeit von 10 Uhr bis 20 Uhr wird der Verkehr auf der A 24 wieder in beide Fahrtrichtungen einspurig befahrbar sein.

Ab 20 Uhr bis voraussichtlich Sonntag, den 8. Dezember 2013, 10 Uhr, erfolgt dann die Vollsperrung der A 24 in Fahrtrichtung Berlin.


Ab 12. Dezember beide Richtungen befahrbar


Der Verkehr der A 24 aus Richtung Hamburg wird dann für die Zeit der Vollsperrung von der A 24 Anschlussstelle Wöbbelin über die Bedarfsumleitung U7 über die B 106 bis Wöbbelin, von dort über die L 071 nach Neustadt-Glewe und über die B 191 zur A 24 Anschlussstelle Neustadt-Glewe geführt.

Ab Sonntag, dem 8. Dezember 2013, 10 Uhr, wird der Verkehr auf der A 24 für die Durchführung von Restarbeiten wiederum in beide Fahrtrichtungen einspurig durch die Baustelle geführt.

Am Dienstag und Mittwoch, dem 10. bzw. 11. Dezember 2013, wird in Fahrtrichtung Hamburg die Fahrbahn in dem Abschnitt teilsaniert.

Die zweispurige Befahrbarkeit in beide Richtungen der A 24 soll dann am 12. Dezember 2013 wieder möglich sein.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen