zur Navigation springen
Ludwigsluster Tageblatt

23. November 2017 | 23:33 Uhr

Brenz : In Brenz brennt nichts an

vom
Aus der Redaktion des Ludwigsluster Tageblatt

Feuerwehr der Gemeinde zog auf Jahreshauptversammlung Bilanz für 2015. Neue Wehrführung gewählt

„Wenn es brenzlig wird in Brenz, ist Verlass auf unsere Feuerwehr“, konnte Bürgermeister Henry Topp auf der Jahreshauptversammlung der Wehr dieser Tage konstatieren. Dafür stehen sechs Kameradinnen und 36 Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Brenz.

Wehrführer Karsten Menck berichtete zur Jahreshauptversammlung von fünf Brandeinsätzen und einer Hilfeleistung im vergangenen Jahr. Brandgeruch, den Topf auf dem Herd vergessen oder Fehlalarm von Brandmeldern – mehr war es zum Glück nicht. Trotzdem müssen die Kameradinnen und Kameraden auch in solchen Fällen stets einsatzbereit sein. Und um immer und schnell vor Ort zu sein, braucht man Training. Die Brenzer haben im Vorjahr 1150 Stunden an Übungs- und Ausbildungsabenden absolviert. „Trotzdem sind wir insgesamt mit der Teilnahme nicht zufrieden“, resümierte Karsten Menck im Namen des gesamten Vorstandes.

Die Brenzer Feuerwehr nahm an verschiedensten Übungen, Wettkämpfen und Sicherstellungseinsätzen teil. So halfen sie im Mai 2015 bei der Beseitigung von Sturmschäden. Schwere Böen hatten damals unter anderem Bäume auf das Bahngleis in Richtung Dütschow auf Höhe des Geflügelschlachthofes Stolle GmbH stürzen lassen.

Bürgermeister Henry Topp zeigte sich beeindruckt und machte aus seiner Wertschätzung keinen Hehl: „Wer bereit ist, sein Leben und seine Gesundheit für andere Menschen einzusetzen, dem gebührt die uneingeschränkte Hochachtung aller“, so Henry Topp im Namen der 520 Brenzer Einwohner. „Danke für Eure Bereitschaft und Euren Einsatz. Die Gemeinde wird alles tun, um Euch in jeder Hinsicht zu unterstützen.“

Und das ist die neue Brenzer Wehrführung: Wehrführer Karsten Menck (ein Stellvertreter wurde leider noch nicht gefunden), Gruppenführer Thomas Barwanietz,
Gerätewart Daniel Kühn,
Kassenwart Mandy Stech,
Kassenprüfer Ricardo Schröder und Steffen Eßlinger sowie Schriftführer Margitta Havkost. Ausgezeichnet für zehn Jahre Mitgliedschaft in der Freiwilligen Feuerwehr Brenz wurde Hans Joachim Poddey. Ein Dankeschön für langjährige Kassierertätigkeit gab es für Horst Schröder und Günter Topp.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen