Ludwigslust : Im Bahnhofsviertel wird wieder gebaut

Der relativ unübersichtliche Knoten zwischen Fritz-Reuter-Straße, Marienstraße und der Straße In den Kohlhöfen soll nun ausgebaut werden.  Grafik: Stepmap,123map, OpenStreetMap, ODbL 1.0
Der relativ unübersichtliche Knoten zwischen Fritz-Reuter-Straße, Marienstraße und der Straße In den Kohlhöfen soll nun ausgebaut werden. Grafik: Stepmap,123map, OpenStreetMap, ODbL 1.0

Stadt erneuert Knotenpunkt Marienstraße/Fritz-Reuter-Straße / Erste Gedanken auch für die Tarnow-Straße

svz.de von
08. Februar 2016, 16:56 Uhr

Das Bahnhofsviertel putzt sich in diesem Jahr weiter heraus. Nachdem der Ausbau der Klenower Straße und der Straße In den Kohlhöfen quasi abgeschlossen sind, geht es nun dazwischen weiter. „Wir wollen den Bereich zwischen Klenower Straße und der Einmündung Kohlhöfe erneuern“, erklärte Jens Gröger, Fachbereichsleiter Tiefbau bei der Stadtverwaltung. „Unser Ziel ist es, die Arbeiten nach der Genehmigung des städtischen Haushaltsplanes im März auszuschreiben.“ Mehr dazu und zu einem weiteren wichtigen Straßenbauprojekt im Bahnhofsviertel in der Dienstagausgabe des Ludwigsluster Tageblattes und im E-Paper.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen