Ludwigslust : Historiker zu Gast

Historiker schildert Revolution von 1918/19.
Historiker schildert Revolution von 1918/19.

Dr. Wolfgang Niess spricht in Ludwigslust über die Revolution von 1918/19

von
02. November 2018, 14:00 Uhr

Der renommierte Historiker, Autor und Rundfunk-Journalist Dr. Wolfgang Niess wird heute ab 18 Uhr sein Buch „Die Revolution von 1918/19: Der wahre Beginn unserer Demokratie“ im Luna-Fimtheater in Ludwigslust vorstellen. Er schildert die friedliche und erfolgreiche Revolution, der wir die erste deutsche Republik zu verdanken haben.

Der Autor macht deutlich, warum diese Revolution bis in unsere Gegenwart hinein weitgehend instrumentalisiert, verkannt oder vergessen wurde. Im Anschluss läuft dort um 20.15 Uhr der Spielfilm „Das Lied vom Trompeter“ (DDR 1964). Er zeigt die Folgen der Revolution 1918: Der Arbeitersohn Fritz Weineck bekommt von seinem Freund Alfons, der als Krüppel aus dem 1. Weltkrieg zurückkehrt, dessen Trompete geschenkt. So wird er zum „kleinen Trompeter“, der sein Instrument für politische Zwecke als Signalhorn nutzt, im Kampf um die Rechte der Arbeiter nach dem Sturz des Kaiserreichs.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen