Ludwigslust : Hilfreiche Tipps direkt von der Polizei

Prävention: Ralf-Theo Mundt informierte darüber, wie man sich vor Straftaten schützen kann.
Prävention: Ralf-Theo Mundt informierte darüber, wie man sich vor Straftaten schützen kann.

von
05. April 2019, 09:12 Uhr

Falsche Gewinnversprechungen, Haustürgeschäfte, Enkeltrick-Betrügereien, aber auch Fahrraddiebstahl und ein sicheres Zuhause – all das waren Themen auf der Mitgliederversammlung der Lebenshilfe für Menschen mit geistiger Behinderung Ludwigslust und Umgebung. Ralf-Theo Mundt von der Polizeiinspektion Ludwigslust schilderte auf unterhaltsame Art, wie man sich verhalten soll, wenn man mit solchen Dingen konfrontiert wird. Gerade bei Gewinnversprechen ist immer wieder festzustellen, dass hier der Verstand ausgeschaltet wird in Erwartung auf das große Geld. Dass die Kriminalitätsprävention von großem Interesse war, zeigte die positive Resonanz der Anwesenden, wie die Vorsitzende Dr. Almut Schultz berichtete.

Die Mitgliederversammlung konnte anschließend dem Vorstand für das Jahr 2018 Entlastung erteilen. Gleichzeitig wurden die Mitglieder über die aktuellen Themen informiert, da es hinsichtlich der Betreuung und Förderung von Menschen mit Behinderung durch das Bundesteilhabegesetz (BTHG) wesentliche Neuerungen geben wird.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen