Neustadt-Glewe : Hier schneidet der Chef das Steak

Im Barracuda Beach in Neustadt-Glewe auch außerhalb der Saison keine Pause / Bis Mai soll der Campingplatz fertig sein

von
24. Dezember 2014, 07:00 Uhr

30 Grad, Sonnenschein, auf der Liegewiese kein freies Plätzchen mehr. Das war im Sommer. Doch wie sieht es jetzt im Barracuda Beach am Neustädter See aus? „Von Winterpause kann keine Rede sein“, lacht Barracuda-Betreiber Michael Brandt, nimmt sich ein saftiges Steak aus dem Kühlschrank und schneidet es stückweise klein. Denn jetzt, da es am Strand verständlicherweise nicht so viel zu tun gibt, hilft Brandt eben auch schnell mal in der Küche des vor kurzem auf dem Gelände eröffneten „Sunset Grill & Event House“ aus. „Einen weiteren guten Koch könnten wir hier schon noch brauchen“, meint Brandt. Zumal dann auch Koch Andreas Viehstädt ein wenig entlastet werden würde.

Denn Michael Brandt hat als Betreiber des Barracuda Beach natürlich auch noch eine ganze Menge andere Aufgaben zu bewältigen. So soll im kommenden Jahr endlich der Campingplatz eröffnet werden. „Dafür sind unter anderem Kanalarbeiten notwendig, um Strom- sowie Wasser- und Abwasserleitungen verlegen zu können“, sagt Michael Brandt. Weiterhin soll das Duschhaus fertig werden. Auch eine Schotterstraße durch das Campingplatzgelände ist geplant. „Wir wollen zusätzlich zu vorhandenen Stellplätzen und Anschlüssen insgesamt 40 Parzellen anlegen, jede mit einem eigenen Strom- und Wasseranschluss“, blickt Brandt auf das kommende Jahr voraus. Geplant ist die Eröffnung zum Anbaden Mitte Mai 2015. Abgesehen davon, dass nicht nur viele Neustädter und Menschen aus der Region froh sind, ein Schwimmbad sozusagen direkt vor der Nase zu haben, weist Michael Brandt nicht zu Unrecht auf einen weiteren positiven Fakt hin: „Wir haben hier 12 feste Jobs in Badeanstalt, Restaurant und Campingplatz, dazu im Sommer natürlich weitere Aushilfskräfte.“ Womit das Bad für Neustadt-Glewe sicher auch ein gewisser Wirtschaftsfaktor ist.

Bevor es im Frühjahr aber in die neue Saison geht, steht erstmal ein anderer wichtiger Termin an, und das schon in einer Woche. „Am 31. Dezember ab 19 Uhr laden wir zu einer Silvesterveranstaltung mit Galabuffet, Live-Musik und einigen Überraschungen ein“, sagt Sunset-Geschäftsführer André Endlich. Noch sind dafür übrigens einige Tickets zu haben.

In der Badesaison selbst stehen dann traditionell wieder zahlreiche Veranstaltungen auf dem Programm. Dazu gehören zum Beispiel das VW-Bus-Treffen Anfang Juli oder das Beach Soccer Turnier. Michael Brandt: „Nachdem in diesem Jahr die Jugendmannschaft des FC Hansa dabei war, hoffen wir diesmal auf die Männermannschaft der Rostocker.“

Dazu wird es weitere Sportturniere in der 2014 fertig gestellten „Sandkuhle“ geben.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen