Grabow : Geradlinig Grabow gestalten

Dirk Dobbertin
Dirk Dobbertin

19 Kandidaten gehen bei der Kommunalwahl 2014 für die FDP ins Rennen / Belebung der Innenstadt und Arbeitsplätze wichtige Themen

von
17. März 2014, 07:00 Uhr

Mit einer zahlenmäßig starken Gruppe von Kandidaten geht die FDP in Grabow in den Kommunalwahlkampf. „Mit 19 Kandidaten gehen wir ins Rennen, davon sind 14 parteilos“, erfährt SVZ im Gespräch mit Dirk Dobbertin, der in der Stadtvertretung in Grabow Fraktionsvorsitzender seiner Partei ist. „Es sind 14 Bürger, die keiner Partei angehören, auf uns zugekommen und haben gefragt, ob sie bei und kommunalpolitisch mitarbeiten können“, freut sich Dirk Dobbertin über den Zuspruch, die Politik der Liberalen auch in den nächsten Jahren in Grabow erfolgreich fortsetzen zu wollen. „Das sind für uns auch Wählergruppen, die sich für die FDP entschieden haben“, formuliert es Dirk Dobbertin klar und deutlich. „Wir Liberale in Grabow sind geradlinig, wir lassen uns nicht verbiegen“, so der Unternehmer, der Geschäftsführer der Firma Landservice in Neustadt-Glewe ist. „Und wir sind auch vom Altersschnitt mit unseren Kandidaten gut aufgestellt. Der jüngste Kandidat ist 24, die älteste 74 Jahre. Vom Unternehmer bis zum Mechaniker reicht das Spektrum der Berufe.“

Für Dirk Dobbertin spielt es keine Rolle, in welcher Partei jemand ist, solange sie nur demokratisch ist. „In einer Gemeinde, in einer Stadt, sind die Personen, die Gesichter entscheidend, die hinter einer Sache stehen“, so der FDP-Fraktionschef in der Grabower Stadtvertretung. „Wir sind Vollblut-Grabower“ - mit diesem Slogan wollen die Liberalen im Wahlkampf punkten und möglichst viele Stimmen für sich gewinnen. „Wir Liberalen in Grabow stehen für die Belebung der Innenstadt und die Stadtentwicklung, für die Ansiedlung von Gewerbe, für die Schaffung von Arbeitsplätzen und von Bauplätzen für Ein- und Mehrfamilienhäusern, ganz besonders für junge Familien. Wir müssen die Abwanderung von Einwohnern aus Grabow stoppen, und wir sind für ein Begrüßungsgeld für Neugeborene. Wir stehen für eine konstruktive Zusammenarbeit mit der Verwaltung und mit den politischen Gremien sowie mit den Amtsgemeinden. Denn auch wir als Stadt haben eine Verantwortung für die Kommunen in unserem Amtsbereich.“ Die Liberalen haben in den Eckpunkten ihres Wahlprogramms auch festgehalten, dass sie immer ein offenes Ohr für Gewerbetreibende und Einwohner der Stadt haben.

Liberal heißt für Dirk Dobbertin: Toleranz, Selbstbestimmung und Freiheit anstreben. „Wir verstehen uns auch als Vermittler zwischen Einwohnern und Verwaltung“, so Dirk Dobbertin, dem die weitere Entwicklung der Stadt Grabow sehr am Herzen liegt. „Ich liebe Grabow. Ich bin zwar in Ludwigslust geboren, aber hier in der bunten Stadt an der Elde aufgewachsen. Wir haben gemeinsam mit der Stadtvertretung und der Verwaltung mit dem neuen Bürgermeister schon eine Menge auf den Weg gebracht. Wichtig ist, selbst anzupacken, statt zu jammern, dafür steht auch die FDP in Grabow. Wir wollen unternehmen, statt zu unterlassen. Und dazu gehört auch, dass wir die Sanierung des Schützenhauses anpacken.“

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen