Ludwigslust : Geldregen für die Region

17 Vereine, Verbände und Einrichtungen kommen in den Genuss von insgesamt 26 651 Euro aus dem PS-Lotterie-Topf der Sparkasse

von
27. März 2014, 08:30 Uhr

Henrik Wegner freut sich über die Zuwendung der Sparkasse, die der Arbeit der Naturforschenden Gesellschaft Mecklenburg e.V. in Ludwigslust natürlich sehr zugute kommt. „Wir als Verein betreiben seit dem Jahr 2006 erfolgreich in Ludwigslust das einzige Naturmuseum in West-Mecklenburg. Das Haus wird zu hundert Prozent ehrenamtlich geführt. Die Mitglieder säubern das Haus, richten es ein, kümmern sich um die Jugendgruppen. Jüngst haben wir eine Vogelnistkästenaktion durchgeführt. Und auch für unser letztes Projekt, dem Lewitz-Buch, haben wir in der Sparkasse einen guten Partner und Unterstützer gefunden“, erklärte Henrik Wegner und Uwe Jueg, der Vorsitzende der Gesellschaft stimmte ihm zu.

Gemeinsam mit Vertretern 17 weiterer Vereine aus dem Altlandkreis Ludwigslust und Schwerin waren gestern Nachmittag Henrik Wegner und Uwe Jueg der Einladung in das Ludwigsluster Kundencenter der Sparkasse Mecklenburg-Schwerin am Alexandrinenplatz gefolgt. Die Förderung überreichte der stellvertretende Abteilungsleiter Privatkunden Stefan Pinnow von der Sparkasse in Hagenow. Die Vertreter der Vereine kommen somit in den Genuss von insgesamt 26 651 Euro aus dem PS-Lotterie-Sparen der Sparkasse, das unter dem Motto steht: Sparen, gewinnen und Gutes tun. Ein Euro ist der Lotterieeinsatz beim PS-Sparen, 25 Cent davon fließen in den Zweckertrag, mit dem die Sparkasse gemeinnützige Vereine und Organisationen in ihrem Geschäftsgebiet unterstützt. So freuen sich z.B. die 24 Mitglieder des Schweriner Hundeclubs e.V. über eine Zuwendung der Sparkasse für einen Safety-Reifen auf ihrem Agility-Platz in Zülow. Die hundert Erstklässler der Grundschule in Schwerin-Lankow bekommen nun entsprechendes Lehrmaterial für ihr neues Unterrichtsfach Schulschach, wie Lehrerin Ulrike Stark betont. „Wir sind die erste Schule in Mecklenburg-Vorpommern, die Schach als Fach unterrichtet. Nun bekommen wir dafür dank der Sparkassenzuwendung wunderbares methodisches Material“. Und der größte Erfolg der Lankower ist der Landesmeistertitel 2014, den die Jungenmannschaft errang. Und der Neustädter Seglerverein bringt seit vielen Jahren zahlreiche Talente hervor. Jedes Jahr nehmen die jungen Sportler an den bundesweiten Regatten des Ixylon-Klasse teil und qualifizieren sich damit für die Deutschen Meisterschaften in dieser Bootsklasse. „Mit den finanziellen Mitteln können wir unsere Nachwuchsarbeit weiter vorantreiben. Schwimmwesten, Segelbekleidung und weitere Ausrüstungsgegenstände können wir von dem Geld anschaffen“, so Trainer Burkhard Wichmann.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen