neustadt-glewe : Gefährliche Pappeln am Neustädter See gefällt

von
02. Februar 2014, 18:00 Uhr

Im Bereich des Neustädter Sees wurden insgesamt 34 Pappeln gefällt. Darüber informierte Uwe Galonska von der Stadtforst Neustadt-Glewe auf Anfrage in der Bürgerfragestunde vor der jüngsten Stadtvertretersitzung. Betroffen waren Bäume an der Badeanstalt und am Campingplatz. Laut Galonska handelte es sich um Pappeln, die Jahrzehnte alt waren und bereits begonnen hatten, abzusterben. Vertrocknete Äste, die abzustürzen drohten, hätten eine Gefahr gebildet. Geplant sei, die Baumstümpfe abzufräsen. Auf eine entsprechende Frage erklärte Uwe Galonska weiter, dass keine Eiche gefällt worden ist.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen