zur Navigation springen
Ludwigsluster Tageblatt

20. Oktober 2017 | 20:03 Uhr

Polz : Geburtstagsfeier mit Ehemaligen

vom
Aus der Redaktion des Ludwigsluster Tageblatt

Jugendfeuerwehr Polz hatte sich die früheren Mitstreiter eingeladen / Nachwuchstruppe vor 20 Jahren gegründet

von
erstellt am 22.Apr.2014 | 11:04 Uhr

Der 20. Geburtstag der Jugendfeuerwehr Polz war ein Ereignis in dem Dömitzer Ortsteil. Jedenfalls wird das aus dem deutlich, was Jugendfeuerwehrwart Ronny Schult zu berichten hat. Am 1. April 1994 ist die Polzer Nachwuchswehr gegründet worden. Das musste natürlich zünftig gefeiert werden. Also waren alle ehemaligen und jetzigen Mitglieder – insgesamt 54 – eingeladen worden. Von den zehn Gründungsmitgliedern waren immerhin acht gekommen. Deutlicher kann die Verbundenheit mit den eigenen Feuerwehr-Kinderschuhen kaum demonstriert werden. Gemeinsam begingen die Teilnehmer der Veranstaltung den Geburtstag auf ihre Weise.

An vier kleinen Stationen traten Gründungsmitglieder gegen die aktuellen Mitglieder der Polzer Jugendwehr an. Und es stellte sich heraus, dass die Gewinner aus beiden Lagern gleichermaßen kamen. Daneben gab es viel Gelegenheit, sich auszutauschen. Zu erzählen gibt es eine Menge, denn die Leistungen der Polzer Jugendfeuerwehr können sich sehen lassen. In diesen 20 Jahren haben sie auch 20-mal am Amtsausscheid teilgenommen. 14-mal haben sie sich für den Kreisausscheid und einmal sogar für den Landesausscheid qualifiziert. 14-mal haben es die Wettkämpfer aus der Polzer Jugendwehr aufs Treppchen geschafft.

39 Jungen und 15 Mädchen haben im Laufe der Jahre die Schule der Polzer Jugendwehr durchlaufen. Davon sind 29 Kameraden in die aktive Wehr übernommen worden. Davor steht ein gerüttelt Maß an Ausbildung. Fast 10 700 Stunden an feuerwehrtechnischer Ausbildung und allgemeiner Jugendarbeit stehen zu Buche. Rechnet man alle Stunden zusammen, summieren sie sich zu insgesamt einem Jahr ehrenamtlicher Arbeit. Neben der Ausbildung zählen dazu Fahrten in den Heide- und Hansapark, zum Hochseilwald Schwerin und auf die Gokartbahn. Auch bei Höhepunkten im Dorf wie dem Osterfeuer oder dem Tannenbaumverbrennen sind die Polzer Jugendfeuerwehrkameraden dabei. Vier Jugendfeuerwehrwarte sind es im Laufe der Jahre gewesen, die die jungen Kameraden betreut haben. „Die Erfolge sind nur möglich gewesen, weil wir so aktive Sponsoren haben. Ihnen möchte ich ganz besonderen Dank sagen“, so Ronny Schult.

 

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen