zur Navigation springen
Ludwigsluster Tageblatt

21. Oktober 2017 | 18:02 Uhr

Rastow : Fußgänger bei Unfall getötet

vom
Aus der Redaktion des Ludwigsluster Tageblatt

In der Dunkelheit erfasst ein Pkw den Rentner, der noch am Unfallort seinen Verletzungen erliegt.

svz.de von
erstellt am 06.Jan.2014 | 10:22 Uhr

Bei einem Verkehrsunfall am Sonntagabend gegen 17.30 Uhr ist auf der Umgehungsstraße zwischen Fahrbinde und der Bundesautobahn 14 ein Mann getötet worden. Der 37-jährige Fahrer eines Pkw befuhr die L 092 aus Richtung Fahrbinde kommend in Richtung Friedrichsmoor. Kurz vor der Autobahn befand sich plötzlich eine dunkel gekleidete Person auf der Fahrbahn. Der Fahrzeugführer konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen bzw. ausweichen. Es kam zum Zusammenstoß. Die eintreffenden Polizeibeamten und Rettungskräfte versuchten, den Verletzten zu reanimieren. Er verstarb jedoch vor Ort im Rettungswagen. Bei dem Verstorbenen handelt es sich um einen zuvor als vermisst gemeldeten 74-jährigen Rentner. Dieser war seit ca. 17 Uhr aus dem Pflegeheim Rastow abgängig, so die Polizei. Die Straße war nach dem Unfall für drei Stunden vollgesperrt. Die Dekra kam vor Ort zum Einsatz.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen