Ludwigslust : Für eine barrierefreie Stadt

Sucht neue Mitstreiter: der Seniorenbeirat Ludwigslust
Sucht neue Mitstreiter: der Seniorenbeirat Ludwigslust

Seniorenbeirat Ludwigslust sucht neue Mitstreiter /Bewerber können sich bis zum 29. März im Rathaus melden

von
18. März 2018, 05:00 Uhr

Der Seniorenbeirat Ludwigslust sucht neue Mitstreiter. Im Mai läuft die aktuelle Legislaturperiode ab und ein neuer Seniorenbeirat soll berufen werden. Für die Vorsitzende Therese Holm ist es die Zeit, in der sie ganz aktiv auf Mitgliedersuche geht. „Wir freuen uns über jeden, der bereit ist, sich für unsere Ziele zu engagieren.“ Mitmachen kann jeder, der mindestens 56 Jahre alt ist und in Ludwigslust oder den Ortsteilen lebt. Auch Menschen, die z.B. in Ludwigslust arbeiten und so ihren Lebensmittelpunkt in der Stadt haben, sind herzlich willkommen.

Seit nunmehr 19 Jahren sind in Ludwigslust Senioren für Senioren aktiv. In diesen Jahren hat der Seniorenbeirat als Beteiligungsgremium der Stadtvertretung in vielen Lebensbereichen der Senioren mitgewirkt, hat sich eingemischt, hat was bewegt. Unter dem Motto „Aktiv und selbstbestimmt im Alter" sind die Mitglieder auf der Grundlage einer selbst entwickelten Arbeitsrichtlinie tätig. Es gilt, an Projekten mit seniorenrelevanten Inhalten aktiv mitzuarbeiten, Einfluss darauf zu nehmen, dass die Belange der Senioren von der Kommunalpolitik wahrgenommen werden. So wirken die Mitglieder in den Ausschüssen der Stadtvertretung mit und sind bei Planungsvorhaben der Stadt einbezogen.

Therese Holm, seit drei Jahren an der Spitze des Seniorenbeirates, ist besonders stolz darauf, dass es in der vergangenen Legislaturperiode gelungen ist, viele Menschen für die Themen der Senioren zu sensibilisieren. „Ich bin glücklich darüber, dass wir ein großes Netzwerk aktiver Partner aufgebaut haben.“

Gegenwärtig stehen für sie die Themen rund um die Barrierefreiheit in der Stadt ganz oben auf der Prioritätenliste. „Um am Leben teilnehmen zu können, ist es schon wichtig, dass sich unsere Senioren barrierefrei in der Stadt bewegen können.“ Therese Holm hat noch viele Ideen für die nächsten Jahre. „Eine Lesekulturwoche für Senioren“ würde sie gerne noch ins Leben rufen. In gemütlicher Runde zusammensitzen, vorlesen und zuhören, auch das gehört zum Seniorenleben. Wer Lust hat, sich im Seniorenbeirat zu engagieren, kann sich gerne im Rathaus bewerben (Tel. 03874/526-243 oder per Mail an seniorenbeirat@ludwigslust.de). Bewerbungsschluss ist der 29. März.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen