Ludwigslust : Film gucken für guten Zweck

Vor dem Film trafen sich die Rotarier und ihre Gäste im Foyer des Luna-Filmtheaters zum Brunch.
Vor dem Film trafen sich die Rotarier und ihre Gäste im Foyer des Luna-Filmtheaters zum Brunch.

Erlös aus Kinobrunch der Ludwigsluster Rotarier fließt in die Jugendarbeit

svz.de von
17. März 2016, 19:00 Uhr

Einen vergnüglichen Vormittag verlebt und gleichzeitig Geld für einen guten Zweck gesammelt – so lässt sich der diesjährige Kinobrunch des Rotary-Clubs Ludwigslust zusammenfassen.

Rund 65 Rotarier und Gäste habe Clubpräsident Oliver Urban dazu im Ludwigsluster Luna-Filmtheater begrüßen können, wie Christian Saßmannshausen mitteilte. Nach entspannten Gesprächen und der Stärkung am Buffet ging es in den Kinosaal. Im lustigen, bisweilen aber auch nachdenklichen Film „Lang lebe Ned Devine“ geht es um einen Lotto-Volltreffer, der den Lottospieler vor lauter Freude versterben lässt. Daraufhin tun sich 52 der 53 Dorfbewohner in der irischen Provinz zusammen, um trotzdem an die Millionen zu kommen – und sie gerecht aufzuteilen. Die Kinobetreiber Bettina Westermann und Christian Quis haben bei der Filmauswahl toll beraten, so Saßmannshausen. Der Erlös des Kinobrunch komme wie in den Vorjahren der Jugendarbeit zugute, die der Rotary-Club Ludwigslust in der Region leistet.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen