zur Navigation springen

Feuerwehr entdeckt beim Löschen Cannabisplantage

vom

svz.de von
erstellt am 06.Aug.2012 | 08:00 Uhr

Neese | Bei Löscharbeiten haben Feuerwehrleute am Montagmorgen im Haus eines 72-Jährigen in Neese bei Grabow eine Cannabisplantage entdeckt. Sie war im Obergeschoss eines Einfamilienhauses angelegt worden. Der Einsatzleiter rief daraufhin die Polizei. Die Staatsanwaltschaft hat die Ermittlungen übernommen. Die Rostocker Polizeisprecherin Isabel Wenzel bestätigte am Nachmittag den Fund einer Cannabis-Aufzuchtanlage und von Pflanzen "in nicht unerheblichem Maße". Die Polizei hat die Hanfpflanzen abtransportiert. Nach unbestätigten Informationen soll der Hauseigentümer sich geständig gezeigt haben. Er habe seine kleine Rente aufbessern wollen.

Zu dem Feuer waren die Kameraden gegen 9 Uhr gerufen worden. Der Brand konnte zügig gelöscht werden. Zahlreiche Cannabispflanzen wurden durch die Flammen vernichtet.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen