Ludwigslust : Festliches aus aller Welt

Lübecker Meisterschüler bringen Melodien in die Ludwigsluster Stadtkirche.
Lübecker Meisterschüler bringen Melodien in die Ludwigsluster Stadtkirche.

23-11367782_23-66107803_1416392139.JPG von
10. Dezember 2018, 11:50 Uhr

Das letzte der diesjährigen „Ludwigsluster Schlosskonzerte“ findet wieder als „Lichterfest“ in der mit 100 Kerzen geschmückten Stadtkirche statt: am Sonnabend, 15. Dezember, um 15 Uhr. Die Meisterschüler der Lübecker Hochschule für Musik und Theater haben einen großen Sack mit kostbaren Geschenken geschnürt: die schönsten Weihnachtsmelodien aus aller Welt, von Bach und Mozart bis Piazolla und Webber, dazu besinnliche Gedichte zur Advents- und Weihnachtszeit. Manches ist neu, manches hört man immer wieder gern, weil es seit Kindheitstagen einfach dazu gehört. Das Programm ist bunt gemischt: mal ein Solo, mal ein Duett, mal ein Terzett, dann wieder der volle Chor mit Orgelbegleitung. Bei den bekannten deutschen Liedern werden die Besucher zum Mitsingen eingeladen, auf dass alle von der festlich hochgestimmten Vorfreude angesteckt werden. Nach dem Konzert geht es hinüber zum Schloss, wo schon die „Ludwigsluster Schlossweihnacht“ wartet.

Konzertkarten gibt es an der Schlosskasse (Tel. 03874/ 571912) oder an der Tageskasse in der Kirche.


Darum geht's im MEDIENPROJEKT von SVZ und NNN

Etwa 65.000 Schüler und Lehrer allein in unserem Verbreitungsgebiet erhalten in einem gemeinsamen Projekt der Zeitungsverlage und des MV-Bildungsministeriums bis zum Jahresende kostenlosen Zugang zu den Newsportalen. Fragen Sie an den Einrichtungen ihrer Kinder nach den Bedingungen und Login-Daten, die Sie auch in der Familie nutzen können.
Was bewegt die Schüler ab Klasse 5 bis hinauf in die Gymnasien und Berufsschulen unseres Landes? Was passiert in ihrem Umfeld, in Deutschland und der Welt? Wie können seriöse Nachrichten von Fake News unterschieden werden?
Die Schweriner Volkszeitung und die Norddeutschen Neuesten Nachrichten bieten den Schülern die aktuellsten Berichte, liefern in einem speziellen Dossierbereich "Diskussionsstoff" für den Unterricht und möchten mit ihnen in Austausch kommen.
 
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen